Öl und Gas: Erschließung und Produktion von Primärenergie

Der Mai-Report von theScreener
Gasfeld von Bina Bawi in Kurdistan/Irak; Bild: Genel Energy
Noch auf Jahrzehnte ist die Welt auf Öl und Gas angewiesen und die jüngsten Ölpreiserhöhungen haben die Kurse wieder angeheizt - genau wie den Ärger an der Tankstelle. Zeit, die Branche etwas genauer zu untersuchen. Das Schweizer Analysehaus theScreener hat sich die Branche vorgenommen, die immerhin 20 Prozent Anteil an der Börsenmarktkapitalisierung der Branche Öl & Gas einnimmt und weltweit 2 Prozent der Kapitalisierung ausmacht. Seit etwa einem Jahr performen die Unternehmen mit 19,8 Prozent, die Gesamtbranche brachte es im gleichen Zeitraum nur auf 12,3 Prozent.

Im 5-Jahresvergleich überdurchschnittlich

Das Analysehaus theScreener hat sich 134 Gesellschaften vorgenommen und festgestellt, dass es diese auf Sicht von fünf Jahren allerdings nur eine Performance von 6,9 Prozent aufwiesen - die rapiden Preisrückgänge bei Öl stehen uns noch vor Augen. Da stimmt das Jahr 2018 positiver, denn in diesem Zeitraum entwickelten sich Erschließung und Produktion mit 8,6 Prozent besser als in den vergangenen 5 Jahren.

Die Tops und Flops

Die eigentlich spannende Frage ist jedoch, wie einzelnen Gesellschaften abschnitten, gab es Gewinner und Verlierer, Tops und Flops? Unter den 20 größten Unternehmen weltweit legten seit Mai 2017 immerhin 16 Unternehmen eine positive Performance zwischen 1,7 Prozent und 71,7 Prozent hin. Seit Jahresbeginn gab es 15 Tops zwischen 1,7 Prozent und 24,1 Prozent und fünf Flops zwischen minus 0,7 Prozent und minus 16,5 Prozent. Die drei besten innerhalb der 12-Monats-Performance waren dabei die Valero Energy Corp. (plus 71,7 Prozent), die Andeavor (67,8 Prozent) und die Continental Resources Inc. (60,1 Prozent). Mit über 40 Prozent Performance schnitten auch die Cnooc Ltd und die Reliance Industries Ltd weit überdurchschnittlich ab.

Westeuropa ist nicht vertreten

Jenseits der Größe performten in diesem Zeitraum die W&T Offshore Inc. mit 215 Prozent, die GENEL Energy Plc mit 175,6 Prozent und die Beach Energy Ltd. mit 132,8 Prozent. Unter den zwanzig größten Unternehmen findet sich keines aus Westeuropa und mit Gazprom und Novatek nur zwei russische Gesellschaften. An erster Stelle sind US-Unternehmen, wie auch die Valero Energy Corp. und die Andeavor. Neben den USA mit neun Unternehmen sind noch Indien, Taiwan, Korea, HongKong, Australien und Kanada vertreten.

Mehr Details

Lesen Sie mehr über die Aktien von Erschließung und Produktion und ihre jeweilige Performance, alle Aktien mit dem besten Gesamteindruck und die defensivsten Werte. Dies und mehr gibt es im aktuellen Report von theScreener.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

CNOOC Rg 2,26 0,00%
close

Populäre Aktien

Genel Energy Rg 0,991 -0,50%
close

Populäre Aktien

Valero Energy Rg 164,60 0,82%
close

Populäre Aktien

W&T Offshore Rg 2,38 -0,83%
close

Populäre Aktien