Verantwortliches Investieren als Leitmotiv

Kristi Mitchem und Sam Mahtani, BMO Global Asset Management
Kristi Mitchem und Sam Mahtani / BMO Global Asset Management
Die BMO Responsible Global Emerging Market Equity Strategie stellt in ihrem diesjährigen "ESG Profile and Impact Report", das „Verantwortliche Investieren“ als Leitmotiv heraus. Ein großer Teil der in der Strategie integrierten Unternehmen hat Ansätze entwickelt, um der Bevölkerung in den Ländern, in denen sie tätig sind, einen besseren Zugang zu Finanzdienstleistungen zu erschließen.

Referenzbeispiele aus der Finanzindustrie

  • Die Bank Rakyat, die Bildungsmodule für Finanzwissen in ganz Indonesien anbietet, hat mindestens neun Millionen Menschen erreicht;
  • Die Sustainable Livelihood Initiative der HDFC Bank, die finanzielle Grundkompetenzen in Indien fördert. Sie hat in den letzten fünf Jahren über acht Millionen ländlichen Haushalten Zugang zu Finanzdienstleistungen verschafft.
  • Kasikornbank und Guaranty Trust Bank haben Sparkonten lanciert, die Kunden über ihr Handy selbst beantragen können: Ohne Mindesteinzahlungsbetrag und ohne in eine Bankfiliale reisen oder Dokumente einreichen zu müssen.

Referenzbeispiele aus Nahrung und Gesundheit

Mehr als ein Viertel (26 Prozent) der Unternehmen, in die investiert wird, steht mit den Themen Lebensmitteln und Ernährung in Verbindung und 13 Prozent der Unternehmen befassen sich mit den nachhaltigen Themen Gesundheit und Wohlbefinden.
  • Vitasoy stellt aus Pflanzen Getränke mit hohem Gehalt an mehrfach ungesättigten Fetten und Ballaststoffen her. Diese schneiden im Vergleich zu Milchprodukten mit Blick auf den Land- und Wasserverbrauch besser ab;
  • Das chinesische Unternehmen AK Medical, das mit seinen 3D-Bildgebungs-, Modellierungs- und Drucktechniken eine revolutionäre Lösung für orthopädische Implantatoperationen bereithält.

Weitere Eckpunkte aus dem Wirkungsbericht

  • Die Kohlenstoffintensität im Portfolio liegt 83 Prozent unter der Benchmark des MSCI World;
  • Der durchschnittliche Wasserverbrauch ist 67 Prozent tiefer als die Benchmark;
  • Der durchschnittliche Anteil von Frauen in den Vorständen innerhalb der Betriebe beträgt 20 Prozent;
  • Die Unternehmen, in die die Strategie investiert, erschliessen über 70 Millionen Menschen den Zugang zu Finanzierungsprogrammen;
  • Im Rahmen der Strategie hat BMO Global Asset Management im Jahr 2018 Engagement mit 30 Unternehmen betrieben.

Verantwortungsbewusstes Finanzwesen

Die Unternehmen, in die wir investieren, und die Art und Weise, wie wir uns als Investoren verhalten, haben Auswirkungen, positive und negative. Diese wollen wir messen. Die UN-Nachhaltigkeitsziele bilden eine gemeinsame Sprache. Durch sie können wir das Ziel unserer Strategie, in Unternehmen zu investieren, die Lösungen für Nachhaltigkeitsherausforderungen anbieten, gestalten und artikulieren.
 
Ein großer Teil unserer Beteiligungen konzentriert sich auf verantwortungsbewusstes Finanzwesen. Der flächendeckende Zugang zu Finanzdienstleistungen ist eindeutig einer der wichtigsten Faktoren zur Überwindung der globalen Armut und eine gute Gelegenheit für langfristige Investoren, sich daran zu beteiligen. Wir streben Investitionen in qualitativ hochwertige Finanzinstitute an, für welche die Sicherung des Zugangs zu Finanzierungsmitteln eine strategische Notwendigkeit ist. Verantwortungsbewusste Finanzen gehen jedoch weit über den Zugang zu Finanzdienstleistungen hinaus. So ist beispielsweise die AIA, die Lebens- und Krankenversicherungsgruppe, eine unserer Beteiligungen, die sich aktiv für die Einführung eines gesunden Lebensstils einsetzt, um die mit Krankheiten verbundenen Risiken zu reduzieren.

Bericht richtet sich nach UN-Nachhaltigkeitszielen

Der aktuelle Bericht ist der erste, in dem das Responsible Global Emerging Market Equity Team von BMO jeden einzelnen Portfolioanteil den Nachhaltigkeitszielen der UN Sustainable Development Goals zugeordnet hat, wobei sich schätzungsweise 60 Prozent der Beteiligungen an diesen Zielen ausrichten.
 
Mehr als ein Viertel (26 Prozent) der Portfoliobestände orientierten sich am achten UN-Nachhaltigkeitsziel. Es spiegelt die Bemühungen unserer Banken wider, den Zugang zu Finanzierungsmitteln für unterversorgte Bevölkerungsgruppen zu verbessern.
Weitere Nachhaltigkeitsziele, die im Portfolio mit einer hohen Punktzahl zu verzeichnen sind:
«Zero Hunger» (Ziel Nummer zwei), das mit Lebensmittel- und Getränkeunternehmen verbunden ist. Zudem «Good Health and Well-being» (Nummer drei), das Beteiligungen an Gesundheits- und Körperpflegeunternehmen umfasst. Schließlich das neunte Ziel, «Industry, Innovation and Infrastructure». Es ist mit den Anstrengungen der Banken zur Verbesserung des Zugangs kleiner und mittlerer Unternehmen zu Finanzierungen verknüpft.

Kunden wollen in "Werte" investieren

Responsible Investing ist ein bedeutendes und langfristiges Anliegen für BMO. Dabei stehen verantwortungsbewusste Finanzen im Mittelpunkt unseres Handelns als Unternehmen. Die BMO Responsible Global Emerging Market Equity Strategie basiert auf unseren langfristigen Verpflichtungen, einen Beitrag für eine florierende Wirtschaft, eine nachhaltige Zukunft und eine integrative Gesellschaft zu leisten.
 
Seit über 35 Jahren sehen wir eine anhaltende Nachfrage von Kunden, welche die Werte, die sie selbst hochhalten, durch ihre Investitionen zum Ausdruck bringen wollen. Durch unsere strengen Richtlinien und das Engagement mit den Unternehmen, in die wir investieren, streben wir eine gezielte Verbesserung der Art und Weise an, wie Unternehmen mit ESG-Risiken, -Chancen und -Auswirkungen umgehen. Es ist enorm wichtig, dies zu messen, damit wir und unsere Kunden die positiven Auswirkungen unserer Investitionen und unser anhaltendes aktives Engagement wirklich verstehen können.
 
Bis 2025 wird BMO 400 Milliarden kanadische Dollar für nachhaltige Finanzierungen mobilisieren, die Unterstützung für Kleinunternehmen und Unternehmerinnen erhöhen und sich verpflichten, keine Hindernisse für die Integration zu schaffen.
Sie können den ESG Profile and Impact Report 2019 (Deutsch) für die BMO Responsible Global Equity Strategie hier herunterladen.
Kristi Mitchem ist CEO und Sam Mahtani Portfolio Manager der Responsible Global Emerging Market Equity Strategie von BMO Global Asset Management.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

AIA Group Rg 8,636 0,00%
close

Populäre Aktien

Vitasoy Intl Rg 3,651 0,00%
close

Populäre Aktien

Bank Rakyat In Rg-B 0,258 0,00%
close

Populäre Aktien

Kasikornbank -F- 4,46 -1,76%
close

Populäre Aktien

HDFC Bank 51,50 0,00%
close

Populäre Aktien