Ist China das neue Japan der Automobilindustrie?

Mobeen Tahir, WisdomTree
 Mobeen Tahir / Bild: WisdomTree
Der Aufstieg Japans zu einem führenden Akteur in der globalen Autoindustrie reicht bis in die 1950er und 1960er Jahre zurück. Nach dem Zweiten Weltkrieg war das Land stark auf den Wiederaufbau seiner Wirtschaft angewiesen, und die Regierung sah in der Automobilindustrie einen wichtigen Wachstumsmotor.

In den ersten Jahren konzentrierten sich die japanischen Autobauer auf die Herstellung kleiner, kraftstoffsparender Fahrzeuge, die für die überfüllten Straßen und die begrenzten Finanzmittel des Landes gut geeignet waren. Unternehmen wie Toyota und Nissan konnten sich einen guten Ruf für Qualität und Zuverlässigkeit erarbeiten, und ihre Exporte gewannen nach und nach an Popularität auf anderen Märkten der Welt.

Einer der Schlüsselfaktoren, die zum Erfolg Japans in der Automobilindustrie beigetragen haben, war die Ausrichtung auf kontinuierliche Verbesserung und Innovation, eine Philosophie, die als „Kaizen“ bekannt ist. Dieser Ansatz unterstreicht die Bedeutung ständiger, schrittweiser Verbesserungen von Produkten und Prozessen und half den japanischen Automobilherstellern, in puncto Effizienz und Qualität an der Spitze zu bleiben.

Enge Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Zulieferer

Ein weiterer wichtiger Faktor war die enge Zusammenarbeit zwischen den japanischen Autoherstellern und ihren Zulieferern, die eine stärkere Integration der Lieferkette und effizientere Produktionsprozesse ermöglichte. In Verbindung mit dem Einsatz fortschrittlicher Automatisierungstechnologien waren japanische Autos im Hinblick auf Kosten und Qualität daher äußerst wettbewerbsfähig.

Unterstützung kam auch von der Regierung in Form von Steuererleichterungen für Autobauer und Investitionen in Infrastruktur und Verkehrsnetze.

Heute steht die Kfz-Branche jedoch an einem Wendepunkt. Die Elektrifizierung führt in der Automobilindustrie zu den gleichen Umwälzungen wie die Digitalisierung vormals in der Unterhaltungsindustrie. Und so wie neue Marktteilnehmer wie Netflix die etablierten Unternehmen zu schnellen Innovationen zwangen, um zu überleben, fordert auch die rasch aufstrebende chinesische Automobilindustrie die Giganten aus Japan heraus.

Die chinesische Herausforderung

Manche sagen, BYD sei das Toyota-Pendant für Elektrofahrzeuge (Electric Vehicles, EVs) oder könnte dazu aufsteigen. BYD etabliert sich schnell auf seinem Heimatmarkt. Steuerliche Anreize der chinesischen Regierung für Käufer von Elektroautos trugen maßgeblich zum EV-Wachstum des Landes im Jahr 2022 bei. Zusätzliche Unterstützung von Seiten der Regierung kommt in Form des Ausbaus der Ladeinfrastruktur, einer entscheidenden Komponente des 14. Fünf-Jahres-Plans Chinas, der im Dezember 2022 veröffentlicht wurde.

Im November 2022 erreichte der weltweite Absatz von Plug-in-Elektroautos mit mehr als 1 Million Neuzulassungen ein neues Rekordhoch. Die nachstehende Tabelle zeigt die zehn führenden Fahrzeuge nach Zulassungen. Wir verweisen auf die Dominanz der BYD-Modelle.

Abbildung: Im November 2022 wurden weltweit 1.060.000 neue EVs zugelassen. Zu den zehn führenden EVs zählten:

Wenn eine integrierte Lieferkette früher der Schlüssel zum Erfolg der japanischen Autohersteller war, könnte dies für chinesische Erstausrüster (Original Equipment Manufacturers, OEMs) angesichts der Dominanz Chinas bei der wichtigsten Komponente eines Elektrofahrzeugs, der Batterie, noch einfacher sein. Nach Angaben von Bloomberg New Energy Finance belief sich der Anteil Chinas an der weltweiten Produktionskapazität für Lithium-Ionen-Batterien im Jahr 2022 auf 77 Prozent. Sechs der zehn größten Batteriehersteller haben derzeit ihren Hauptsitz in China. Bis 2027 wird sich die weltweite Gesamtkapazität voraussichtlich verachtfachen, wobei China mit einem Marktanteil von 69 Prozent seine Vormachtstellung behaupten dürfte2.

Die Integration von Batterien in die Herstellung von Autos könnte für BYD nicht einfacher sein, denn das Unternehmen hat sich von seinen Ursprüngen als Batteriehersteller zu einem OEM entwickelt. Tatsächlich war es die Kompetenz des Unternehmens bei Batterien, die Warren Buffett im Jahr 2008 zu einer Investition in dessen Aktie veranlasste.

Die oben stehende Liste der Verkaufsschlager widerlegt auch die These, dass BYD in anderen Kategorien als Tesla konkurrieren könnte. Der Song Plus von BYD beispielsweise ist eine kostengünstige Alternative zum Model Y von Tesla. Trotz seines niedrigeren Preises gibt es kaum Abstriche bei Technologie oder Sicherheitsfunktionen. Wie die beiden Modelle im Vergleich dastehen, liegt natürlich im Auge des Betrachters.

In der Vergangenheit sind japanische Hersteller wie unter anderem Toyota, Nissan und Suzuki ins Ausland vorgestoßen, nachdem sie sich auf ihrem Heimatmarkt etabliert hatten. Auch BYD will nun seine Aktivitäten in Europa ausweiten und ein eigenes Werk für die Produktion auf dem Kontinent errichten.

Noch ist für Japan nicht alles verloren

Der Vorstandsvorsitzende von Toyota, Akio Toyoda, Enkel des Gründers von Toyota Motors, Kiichiro Toyoda, kündigte vor Kurzem an, dass er im Vorstand bleiben, aber von seiner Rolle als CEO zurücktreten würde. Seine Ankündigung kam einige Tage, nachdem er sich skeptisch darüber geäußert hatte, dass batterieelektrische Fahrzeuge die Antwort auf die Dekarbonisierung des Straßenverkehrs sein könnten. In seiner Erklärung schlug er vor, dass auch andere Antriebsarten wie Hybride und Wasserstoff-Brennstoffzellen in Betracht gezogen werden sollten – beides Technologien, bei denen Toyota eine führende Rolle spielt. Dennoch hat das Unternehmen offenbar beschlossen, dass es eine neue Führung braucht, um seine Strategie für batterieelektrische Fahrzeuge voranzutreiben. Bei seinem Rücktritt und der Übergabe des Stabs an Koji Sato von der Toyota-Marke Lexus räumte Akio Toyoda ein, dass die jüngere Generation das Unternehmen in diesem neuen Zeitalter der Zukunftstechnologien führen müsse.

Es gibt viele Gründe, die japanische Automobilindustrie weiterhin konstruktiv zu sehen. Erstens darf die Erfahrung mit der Herstellung von Autos, die seit Jahrzehnten gebaut werden, nicht außer Acht gelassen werden. Wir haben gesehen, wie schnell deutsche Hersteller wie Volkswagen, Mercedes und BMW mit der Produktion von Elektromodellen begonnen haben, wobei sie das Image ihrer Marken gewahrt und gleichzeitig eine neue Technologie eingeführt haben. Zweitens ist es durchaus möglich, dass die Zukunft der Automobilität auf mehreren Antriebsarten beruht. Wenn es Toyota gelingt, mit Wasserstoff-Brennstoffzellen neue Wege zu beschreiten, könnte dies dem Unternehmen eine beherrschende Stellung auf einem relativ wenig erforschten Markt verschaffen.

Und schließlich muss man nicht der Erste auf dem Markt sein, wenn es um Autos geht. Vielleicht muss man es nicht einmal unter die ersten wenigen schaffen. Autos sind nicht mit Handys zu vergleichen, die die Welt der Verbraucher in iPhone- und Android-Nutzer gespalten haben, wobei Akteure wie Nokia, die sich dem Wandel widersetzten, völlig ins Hintertreffen geraten sind. Bei Autos dürften die Kunden vor dem Kauf eine breitere Palette von Optionen in Erwägung ziehen, als dies bei Mobiltelefonen der Fall ist. Mit einem attraktiven Angebot, das mit den Alternativen auf dem Markt mithalten kann, können Autohersteller aufschließen und sich in die Liste der Marken einreihen, die die Verbraucher in Betracht ziehen.

Die Voraussetzung ist natürlich, dass man innovativ ist. Und dass man es schnell tut. Kaizen. Und wir gehen davon aus, dass die japanischen Automobilhersteller das tun werden. Aber sie werden sich mit der wachsenden Dominanz Chinas in diesem Bereich auseinandersetzen müssen, durch die ein Wettbewerb entsteht, den es früher nicht gab.

Denn wenn es um Technologie geht, ist Führung alles andere als eine Selbstverständlichkeit.
Mobeen Tahir ist Associate Director, Research bei WisdomTree. Mobeen Tahir ist Mitglied des Research-Teams von WisdomTree. Sein Schwerpunkt liegt darauf, unseren Klienten bezüglich einer großen Auswahl von Anlageklassen strategische und taktische Einblicke in die globalen Märkte und in Investmentprodukte zu geben. Vor seinem Wechsel zu WisdomTree im Dezember 2018 war Mobeen Tahir bei Willis Towers Watson als Anlageberater tätig. Mobeen Tahir besitzt einen Bachelor-Abschluss (Hons) in Rechnungswesen und Finanzmanagement von der Universität Loughborough sowie einen Master-Abschluss in Finanz- und Rechnungswesen von der London School of Economics and Political Science. Er ist außerdem CFA Charterholder.
Im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) herausgegebene Mitteilungen: Dieses Dokument wurde von WisdomTree Ireland Limited, einer von der Central Bank of Ireland zugelassenen und regulierten Gesellschaft, herausgegeben und genehmigt.
In Ländern außerhalb des EWR herausgegebene Mitteilungen: Dieses Dokument wurde von WisdomTree UK Limited, einer von der United Kingdom Financial Conduct Authority zugelassenen und regulierten Gesellschaft, herausgegeben und genehmigt.
WisdomTree Ireland Limited und WisdomTree UK Limited werden jeweils als „WisdomTree“ bezeichnet. Unsere Richtlinie über Interessenkonflikte und unser Verzeichnis sind auf Anfrage erhältlich.
Nur für professionelle Kunden. Wertsteigerungen in der Vergangenheit lassen keinen Schluss auf zukünftige Ergebnisse zu. Jegliche in diesem Dokument enthaltene historische Wertentwicklung kann u. U. auf Backtesting beruhen. Backtesting ist der Prozess, bei dem eine Anlagestrategie evaluiert wird, indem sie auf historische Daten angewandt wird, um zu simulieren, was die Wertentwicklung solch einer Strategie in der Vergangenheit gewesen wäre. Durch Backtesting erzielte Wertsteigerungen sind rein hypothetisch und werden in diesem Dokument einzig und allein zu Informationszwecken aufgeführt. Daten, die durch Backtesting gesammelt wurden, stellen keine tatsächlichen Wertsteigerungen dar und dürfen nicht als Indikator für tatsächliche oder zukünftige Wertsteigerungen angesehen werden. Der Wert jeder Anlage kann durch Wechselkursbewegungen beeinflusst werden. Anlageentscheidungen sollten auf den Angaben im entsprechenden Prospekt sowie auf unabhängiger Anlage-, Steuer- und Rechtsberatung basieren. Diese Produkte sind gegebenenfalls nicht in Ihrem Markt verfügbar oder für Sie geeignet. Der Inhalt dieses Dokuments stellt weder eine Anlageberatung noch ein Angebot zum Verkauf bzw. eine Aufforderung oder ein Angebot zum Kauf eines Produktes oder zum Tätigen einer Anlage dar.
Eine Anlage in börsengehandelte Produkte („ETPs“) ist abhängig von der Wertentwicklung des Basisindexes, abzüglich Kosten, aber es wird nicht erwartet, dass ihre Wertentwicklung genau mit der des Indexes übereinstimmt. ETPs unterliegen mehreren Risiken, darunter allgemeine Marktrisiken im Zusammenhang mit dem jeweiligen Basisindex, Kreditrisiken des Anbieters von Index-Swaps, die im ETP genutzt werden, Wechselkursrisiken, Zinsrisiken, Inflationsrisiken, Liquiditätsrisiken sowie rechtliche und regulatorische Risiken.
Bei den in diesem Dokument enthaltenen Informationen handelt es sich nicht um Werbung bzw. eine Maßnahme zum öffentlichen Angebot der Anteile in den USA oder einer zugehörigen Provinz bzw. einem zugehörigen Territorium der USA, wo weder die Emittenten noch deren Produkte zum Vertrieb zugelassen oder registriert sind und wo die Prospekte der Emittenten nicht bei einer Wertpapieraufsichtsbehörde oder sonstigen Aufsichtsbehörde eingereicht wurden, und dürfen unter keinen Umständen als solche verstanden werden. Weder dieses Dokument noch Informationen in diesem Dokument sollten in die USA mitgenommen, (direkt oder indirekt) übermittelt oder verteilt werden. Weder die Emittenten noch etwaige von ihnen ausgegebenen Wertpapiere wurden oder werden gemäß dem United States Securities Act von 1933 oder dem Investment Company Act von 1940 registriert oder qualifizieren sich unter jeglichen anwendbaren bundesstaatlichen Wertpapiergesetzen.
Dieses Dokument kann unabhängige Marktkommentare enthalten, die von WisdomTree auf der Grundlage öffentlich zugänglicher Informationen erstellt wurden. Obwohl WisdomTree bestrebt ist, die Richtigkeit des Inhalts dieses Dokuments sicherzustellen, übernimmt WisdomTree keine Gewährleistung oder Garantie für seine Richtigkeit oder Genauigkeit. Die Drittanbieter, deren Dienste in Anspruch genommen werden, um die in diesem Dokument enthaltenen Informationen zu beziehen, übernehmen keine Gewährleistung oder Garantie jeglicher Art bezüglich dieser Daten. Dort, wo WisdomTree seine eigenen Ansichten in Bezug auf Produkte oder Marktaktivitäten äußert, können sich diese Auffassungen ändern. Weder WisdomTree, noch eines seiner verbundenen Unternehmen oder einer seiner jeweiligen leitenden Angestellten, Verwaltungsratsmitglieder, Partner oder Mitarbeiter übernimmt irgendeine Haftung für direkte Schäden oder Folgeschäden, die durch die Verwendung dieses Dokuments oder seines Inhalts entstehen.
Dieses Dokument kann zukunftsorientierte Aussagen enthalten, einschließlich Aussagen hinsichtlich unserer Einschätzung oder aktuellen Erwartungen im Hinblick auf die Wertentwicklung bestimmter Anlageklassen und/oder Sektoren. Zukunftsorientierte Aussagen unterliegen gewissen Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Es gibt keine Sicherheit, dass diese Aussagen zutreffen, und die tatsächlichen Ergebnisse können von den erwarteten Ergebnissen abweichen. WisdomTree empfiehlt Ihnen deutlich, sich nicht in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen.
Risikowarnungen
Von den Emittenten ausgegebene Wertpapiere können strukturierte Produkte sein, die ein erhebliches Risiko beinhalten und möglicherweise nicht für alle Anlegertypen geeignet sind. Jede Anlageentscheidung sollte auf den im Verkaufsprospekt (und etwaigen Nachträgen dazu) des jeweiligen Emittenten enthaltenen Informationen beruhen, die unter anderem Informationen über bestimmte mit einer Anlage verbundene Risiken beinhalten. Der Preis von Wertpapieren kann steigen oder fallen und ein Anleger erhält den investierten Betrag möglicherweise nicht zurück. Wertpapiere können in US-Dollar, Euro oder Pfund Sterling bewertet werden, und der Wert der Anlage in anderen Währungen wird von Wechselkursschwankungen beeinflusst.
Short- und gehebelte Exchange Traded Products richten sich ausschliesslich an Anleger, die die Risiken einer Anlage in Produkte verstehen, die Short- und/oder gehebelte Positionen umfassen und die beabsichtigen, in kurzfristige Anlagen zu investieren. Anlagen in Short- und/oder gehebelten Produkten sollten regelmässig überwacht werden (ggf. täglich), um sicherzustellen, dass sie mit Ihrer Anlagestrategie übereinstimmen. Ihnen muss bewusst sein, dass Anlagen in Short- und/oder gehebelten Exchange Traded Products, die länger als einen Tag gehalten werden, keine Garantie für eine Rendite bieten, die der Rendite der jeweiligen ungehebelten Anlage, multipliziert mit dem jeweiligen Leverage-Faktor, entspricht. Das Verlustpotenzial von Short- und/oder gehebelten Exchange Traded Products kann deutlich höher ausfallen als das von Anlagen, die diese Strategien nicht einsetzen. Im Abschnitt „Risikofaktoren“ des jeweiligen Verkaufsprospekts finden Sie zusätzliche Einzelheiten zu diesen und weiteren Risiken im Zusammenhang mit einer Anlage in Short- und/oder gehebelten Exchange Traded Products. Sie sollten vor einer Anlage in Short- und/oder gehebelten Exchange Traded Products den Rat eines unabhängigen Anlageberaters einholen, um zu prüfen, ob die Anlage unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Situation für Sie geeignet ist.
Kryptowährungen stellen eine risikoreiche Investition dar und sind möglicherweise nicht für alle Anlegertypen geeignet.
Anleger sollten vor einer Anlage den Abschnitt „Risikofaktoren“ im jeweiligen Prospekt für weitere Einzelheiten zu diesen und anderen Risiken im Zusammenhang mit einer Anlage in die von den Emittenten angebotenen Wertpapiere lesen.
Der jeweilige Prospekt für jeden Emittenten ist unter www.wisdomtree.com erhältlich. Bitte kontaktieren Sie WisdomTree unter europesupport@wisdomtree.com für weitere Informationen.
Die in dieser Mitteilung beschriebenen Produkte werden von WisdomTree Commodity Securities Limited („CSL“), WisdomTree Hedged Commodity Securities Limited („HCSL“), WisdomTree Hedged Metal Securities Limited („HMSL“), WisdomTree Foreign Exchange Limited („FXL“) ausgegeben, WisdomTree Metal Securities Limited („MSL“), WisdomTree Issuer X Limited (WIXL), Gold Bullion Securities Limited („GBS“ und zusammen mit CSL, HCSL, HMSL, FXL, MSL und WIXL (die „Jersey-Emittenten“ ), WisdomTree Issuer ICAV ("WT Issuer"), ICBC Credit Suisse UCITS ETF SICAV ("ICBC Issuer") und WisdomTree Multi Asset Issuer PLC ("WTMA Issuer") (zusammen die "Emittenten").
Jersey-Emittenten
Alle Jersey-Emittenten mit Ausnahme von WIXL werden von der Jersey Financial Services Commission reguliert. WIXL-Produkte sind nicht regulierte ETPs und stellen keine Investmentfonds im Sinne des Collective Investment Funds (Jersey) Law 1988 dar. Die Prospekte der Emittenten aus Jersey wurden an verschiedene europäische Rechtsordnungen weitergegeben und sind auf Anfrage erhältlich.
WT Issuer
WT Issuer ist eine als Umbrella-Fonds strukturierte Anlagegesellschaft mit variablem Kapital und Haftungstrennung zwischen den Fonds, die nach irischem Gesetz als Irish Collective Asset-management Vehicle errichtet und von der Zentralbank von Irland („CBI“) zugelassen wurde. Die WT-Emittentin ist als Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren („OGAW“) nach irischem Recht strukturiert und gibt eine separate Anteilsklasse („Anteile“) aus, die jeden Fonds repräsentiert. Anleger sollten den Verkaufsprospekt der WT-Emittentin („ WT-Prospekt“) vor einer Investition lesen und im Abschnitt des WT-Prospekts mit dem Titel„ Risikofaktoren“ weitere Einzelheiten über die mit einer Anlage verbundenen Risiken in entsprechende Anteile erfahren
ICBC Issuer
Der ICBCCS WisdomTree S&P China 500 UCITS ETF („ICBCCS ETF“) wird von ICBC Credit Suisse UCITS ETF SICAV (der „Emittent“) begeben, einer als Umbrella-Fonds strukturierten Anlagegesellschaft mit variablem Kapital, die im Großherzogtum Luxemburg als société anonyme errichtet und von der Commission de Surveillance du Secteur Financier zugelassen wurde. Der Emittent erfüllt die Voraussetzungen eines Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren nach Luxemburger Recht, kann getrennte Teilfonds mit separater Haftung betreiben und innerhalb der einzelnen Teilfonds unterschiedliche Anteilsklassen ausgeben. Die Anleger sollten vor einer Anlage den Verkaufsprospekt des Emittenten („ICBC-Prospekt“) lesen und sich im Abschnitt „Risikoerwägungen“ des ICBC-Prospekts sowie im Abschnitt „Risikohinweise“ in den Detailinformationen zum jeweiligen Teilfonds des ICBC-Prospekts über die Einzelheiten zu den mit einer Anlage in den Anteilen verbundenen Risiken informieren.
WTMA Issuer
WisdomTree Multi Asset Issuer PLC („Emittent”) emittiert Produkte gemäß einem Prospekt („WTMA-Prospekt“), der von der Zentralbank von Irland genehmigt und in Übereinstimmung mit der Richtlinie 2003/71/EG erstellt wurde. Der WTMA-Prospekt hat einen Pass für verschiedene europäische Länder erhalten, darunter das Vereinigte Königreich, Italien und Deutschland, und ist in diesem Dokument verfügbar.
Dritte Seite
Weder der hierin genannte Indexanbieter, noch sein Lizenzgeber geben jegliche Garantien auf die Resultate von der Benutzung des Index und/oder den verwendeten Daten, noch über die Werte des Index zu einem bestimmten Tag. Der Indexanbieter haftet weder für fehlerhafte Daten gegenüber Dritten oder für erhebliche Verspätungen des Index, noch ist er dazu verpflichtet, Personen über etwaige Fehler oder Verspätungen zu unterrichten.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

BMW 105,30 -1,08%
close

Populäre Aktien

Mercedes Benz Group 74,25 -0,96%
close

Populäre Aktien

Volkswagen Vz. 120,20 -1,60%
close

Populäre Aktien

Nokia N 3,1905 2,60%
close

Populäre Aktien

BYD Electronic Rg 2,865 -2,91%
close

Populäre Aktien

SUZUKI Rg 7,95 0,00%
close

Populäre Aktien

TOYOTA MOTOR Rg 21,355 -2,18%
close

Populäre Aktien

Nissan Motor Co Rg 3,363 -2,97%
close

Populäre Aktien

Netflix 522,10 -8,85%
close

Populäre Aktien

Tesla 138,08 -2,53%
close

Populäre Aktien