Spielend mit einem gepflegten Wein zu besserer Fitness

Thomas Schumm, Plusvisionen
Grafik: BBAG
Neue Aktien an der Börse München. Einmal im Monat wird eine spannende Auswahl näher vorgestellt. Diesmal geht es um Spielzeug, Energiespeicherung, Solar-Technologie, Fitnessstudios, Kaffee, Luftreinigung, Wein und Sanitätsartikel.
Spin Master ist ein kanadischer Spielzeug-Hersteller mit so schönen Dingen im Sortiment wie Kinetic Sand, Aerobie, Rubik's Cube, Gund, League of Legends, Etch A Sketch, Monster Jam, Orbeez und noch vielen mehr – ein Traum für Kinder. Im vergangenen Jahr setzte Spin Master damit 1,6 Milliarden Dollar (Gross Product Sales) um und erzielte einen freien Cash-flow von 232 Millionen Dollar. Die Börse bewertet das Unternehmen derzeit mit 946 Millionen Euro.
Muss man mögen, die Kinder tun es aber wohl, typisches Spielzeug von Spin Master.
Stem bietet als erstes börsennotiertes Unternehmen intelligente Energiespeicherung, insbesondere Batteriespeicherlösungen an, was vor allem bei der Erzeugung erneuerbarer Energien wichtig ist. Zu den Stem-Kunden zählen große Unternehmen, Projektentwickler, Versorgungsunternehmen und unabhängige Stromerzeuger. Die Athena-Software von Stem hilft Energiekosten zu senken und Schwankungen im Netz und bei dezentralen Energiespeichersystemen auszugleichen. Die Marktkapitalisierung von Stem beträgt aktuell 2,3 Milliarden Euro.

Solare Fitness

Array Technologies ist ein Anbieter von Solar-Tracker-Technologie. Das sind Solaranlagen, die dem Sonnenstand folgen. Die Solar-Tracker plus entsprechender Software sorgen für eine maximale Energieproduktion. Array wurde in den Vereinigten Staaten gegründet und hat dort seinen Hauptsitz. Das Unternehmen liefert Solarenergieprojekte in die ganze Welt und nimmt sie in Betrieb. Der Börse ist das zurzeit zwei Milliarden Euro wert.

EasyMotionSkin Tec ist die Konzernmutter der global agierenden EasyMotionSkin, die Einsteigern und Profisportlern weltweit ein hochentwickeltes EMS-Trainingssystem (Elektromuskelstimulation) anbietet. Der Vorteil dieses Trainingssystems: Es ist in sehr kleinen Studios möglich und das Training ist in kurzer Zeit absolviert. Das Unternehmen aus Lichtenstein ging am 10. Dezember 2021 an die Börse und kommt derzeit auf eine Marktkapitalisierung von 150 Millionen Euro. Alle Aktien wurden platziert. Das Papier notiert im Marktsegment m:access für mittelständische Unternehmen.

Kaffee in reiner Luft

Nuzee mit Sitz in den USA wurde nach dem heftigen Tsunami, der Japan im März 2011 überrollte, gegründet. Damals war die Unternehmensmission sauberes Trinkwasser in Flaschen aus Neuseeland – daher der Name Nuzee – zur Verfügung zu stellen und bei den Wiederaufbaumaßnahmen zu helfen. Was als humanitärer Einsatz begann, führte zur Gründung von Nuzee-Produkten weltweit. Seitdem hat sich Nuzee zu einem wichtigen Co-Packing-Unternehmen für Kaffee entwickelt, das Unternehmen bei der Entwicklung von Einzelportionen und Eigenmarken unterstützt. An der Börse München ist Nuzee mit 63 Millionen Euro bewertet.

AeroClean Tech (A3C8HD) bietet als Technologieunternehmen Produkten zur kontinuierlichen Luftreinigung namens Pūrgo (pure-go) für alle Lebensbereich. Das Unternehmen entwickeln Lösungen für Krankenhäuser, Büros, Schulen oder Gemeinschaftsräume, aber auch für Aufzüge oder Flugzeuge. Die Produkte von Aeroclean sind mit dem sogenannten SteriDuct ausgestattet, wodurch Krankheitserreger beseitigt werden sollen. In Zeiten von Corona ist das sicherlich nicht uninteressant. An der Börse kommt das Unternehmen auf einen Wert von zurzeit 108 Millionen Euro.

Gepflegter Wein

Viva Wine Group ist Schwedens größtes Weinunternehmen und ist in mehreren Ländern der Welt tätig. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit liegt allerdings auf Schweden und den nordischen Ländern. Gemeinsam mit den Partnerunternehmen deckt Viva Wine allen Stufen der Wertschöpfungskette ab, von der Landwirtschaft, der Produktion, dem Transport, der Vermarktung bis hin zum Verkauf. Das Unternehmen bietet Qualitätsweine aus der ganzen Welt in jeder Preisklasse an und kommt damit auf eine Marktkapitalisierung von 483 Millionen Euro.

Invacare Corp hat seinen Hauptsitz in Ohio, USA. Die Anfänge des Herstellers und Verkäufers von medizinischen Produkten für die häusliche Pflege und die Langzeitpflege (Artikel für Sanitätshäuser) gehen auf das Jahr 1885 zurück. Inzwischen hat das Unternehmen etwa 3.400 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte in mehr als 100 Ländern weltweit, auch in Deutschland ist Invacare präsent. Der Börsenwert beträgt aktuell 81 Millionen Euro.
Thomas Schumm ist Gründer, Herausgeber und erster Praktikant bei Plusvisionen.de, einem der führenden Wirtschafts-Blogs in Deutschland - 2015 erhielt er beim renommierten comdirect finanzblog award den 1. Preis. Schumm war u.a. Chefredakteur beim Optionsschein Report, der Anfang der 1990er wegweisend in Sachen Derivate war, und und freier Journalist bei Forbes. Dann leitender Redakteur bei Börse Online und Chefredakteur bei boerse-online.de. Er schrieb die Bücher Life Reloaded und Praxisratgeber Hedge Funds.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Spin Master Sub Vtg 32,80 5,13%
close

Populäre Aktien

EasyMotionSkin Tec AG 15,10 0,00%
close

Populäre Aktien

Viva Wine Grp Rg 5,07 0,00%
close

Populäre Aktien

AeroClean Tech Rg 1,9556 -2,83%
close

Populäre Aktien

Array Tech Rg 9,508 7,24%
close

Populäre Aktien

Invacare Corp Rg 0,825 3,28%
close

Populäre Aktien

Nuzee Rg 1,15 -4,45%
close

Populäre Aktien

Stem Rg 8,15 19,85%
close

Populäre Aktien