Hormel Foods erhöht die Dividende das 58. Jahr in Folge

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Hormel Foods Rg

Der amerikanische Lebensmittelkonzern Hormel Foods Corporation (ISIN: US4404521001, NYSE: HRL) steigert seine Quartalsdividende um drei Prozent auf 28,25 US-Cents je Aktie. Die Auszahlung der Dividende erfolgt am 15. Februar 2024 (Record day: 16. Januar 2024). Während der letzten 58 Jahre wurde die Dividendenzahlung jedes Jahr erhöht.
Damit zählt Hormel Foods zu den Dividendenaristokraten, die seit mindestens 25 Jahren ihre Ausschüttung jedes Jahr anheben. Auf das Jahr hochgerechnet liegt die Gesamtauszahlung bei 1,13 US-Dollar (zuvor: 1,10 US-Dollar). Beim aktuellen Börsenkurs von 32,19 US-Dollar (Stand: 20. November 2023) beträgt die Dividendenrendite somit 3,51 Prozent. Insgesamt zahlt der Nahrungsmittelhersteller aus Austin im US-Bundesstaat Minnesota damit bereits die 382. Quartalsdividende in Folge. Seit dem Börsengang im Jahr 1928 schüttet das Unternehmen eine Dividende aus.
Hormel Foods ist bekannt als Produzent von Frühstücksfleisch der Marke Spam. Der Konzern wurde 1891 von George A. Hormel, einem Sohn deutscher Immigranten, gegründet. Zu den weiteren Produkten zählen Applegate, Jennie-O oder auch Skippy. In den ersten 9 Monaten (30. Juli) des Fiskaljahres 2023 erwirtschaftete Hormel Foods einen Umsatz von 8,91 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 9,18 Mrd. US-Dollar), wie am 31. August 2023 berichtet wurde. Der Ertrag (GAAP) lag bei 597,44 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 720,22 Mio. US-Dollar). Die Zahlen für das vierte Quartal werden am 29. November 2023 präsentiert.
Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 29,33 Prozent im Minus (Stand: 20. November 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 17,77 Mrd. US-Dollar.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Hormel Foods Rg 28,11 0,00%
close

Populäre Aktien