Cisco enttäuscht beim Ausblick und zahlt eine konstante Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Cisco Systems Rg

Der amerikanische Netzwerkausrüster Cisco Systems (ISIN: US17275R1023, NYSE: CSCO) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 0,39 US-Dollar je Aktie an die Aktionäre ausschütten. Die nächste Zahlung erfolgt am 24. Januar 2024 (Record date: 4. Januar 2024).
Auf das Jahr hochgerechnet werden 1,56 US-Dollar ausbezahlt. Dies entspricht beim aktuellen Börsenkurs von 53,28 US-Dollar (Stand: 15. November 2023) einer Dividendenrendite von 2,93 Prozent. Mitte Februar 2023 erhöhte Cisco seine Dividende um knapp drei Prozent auf 39 US-Cents vierteljährlich (zuvor 38 Cents). Das im Dow-Jones-Index gelistete Unternehmen startete im April 2011 mit der erstmaligen Auszahlung einer Dividende (6 US-Cents).
Im ersten Quartal (28. Oktober) des Fiskaljahres 2024 betrug der Nettogewinn (GAAP) des Unternehmens 3,6 Mrd. US-Dollar nach einem Gewinn von 2,7 Mrd. US-Dollar im Vorjahr, wie am 15. November 2023 berichtet wurde. Der Umsatz lag bei 14,7 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 13,6 Mrd. US-Dollar). Im zweiten Quartal 2024 wird ein Umsatz in der Spanne von 12,6 bis 12,8 Mrd. US-Dollar erwartet. Im Gesamtjahr 2024 soll der Umsatz 53,8 bis 55 Mrd. US-Dollar erreichen. Dies lag unter den Erwartungen der Analysten. Nachbörslich lag die Aktie an der Wall Street nach Bekanntgabe der Nachrichten mit rund 11 Prozent im Minus.
Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 11,84 Prozent im Plus (Stand: 15. November 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 215,37 Mrd. US-Dollar.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Cisco Systems Rg 44,42 -0,68%
close

Populäre Aktien