Starbucks steigert die Dividende das 13. Jahr in Folge

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Starbucks Rg

Die amerikanische Kaffeehauskette Starbucks Corp. (ISIN: US8552441094, NASDAQ: SBUX) wird am 24. November 2023 eine Quartalsdividende in Höhe von 57 US-Cents je Aktie ausschütten, wie am Mittwoch berichtet wurde. Record date ist der 10. November 2023.
Damit erhöht das Unternehmen die Dividendenausschüttung um 7,5 Prozent oder 4 Cents. Im März 2010 startete der Konzern erstmalig mit der Zahlung einer Quartalsdividende. Seitdem wurde die Dividende jedes Jahr angehoben. Zu Beginn lag die vierteljährliche Dividende bei 5 US-Cents.
Auf das Jahr hochgerechnet werden aktuell 2,28 US-Dollar ausbezahlt. Damit beträgt die aktuelle Dividendenrendite beim derzeitigen Aktienkurs von 95,16 US-Dollar (Stand: 20. September 2023) 2,40 Prozent.
Der Umsatz von Starbucks betrug im dritten Quartal (2. Juli) des Fiskaljahres 2023 9,17 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 8,15 Mrd. US-Dollar), wie am 1. August 2023 berichtet wurde. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 1,14 Mrd. US-Dollar nach einem Gewinn von 912,9 Mio. US-Dollar im Jahr zuvor. Weltweit betreibt das Unternehmen über 37.000 Läden.
Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 4,07 Prozent im Minus (Stand: 20. September 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 109,15 Mrd. US-Dollar.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Starbucks Rg 74,55 1,61%
close

Populäre Aktien