U.S. Bancorp schüttet Dividende aus

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: US Bancorp Rg

Das amerikanische Bankinstitut U.S. Bancorp (ISIN: US9029733048, NYSE: USB) zahlt am 17. April 2023 eine Quartalsdividende in Höhe von 48 US-Cents je Aktie an seine Aktionäre. Record day ist der 31. März 2023. Im September 2022 erfolgte eine Erhöhung der Dividende gegenüber dem Vorquartal (0,46 US-Dollar) um 4,3 Prozent.
Auf das Jahr hochgerechnet werden 1,92 US-Dollar ausgeschüttet. Dies entspricht einer aktuellen Dividendenrendite in Höhe von 5,12 Prozent beim derzeitigen Aktienkurs von 37,51 US-Dollar (Stand: 14. März 2023).
Die erste Dividende wurde im Jahr 1998 ausgeschüttet – damals noch unter dem Namen Firstar Corporation, die im Jahr 2001 die U.S. Bancorp übernommen hat und danach den Firmennamen von U.S. Bancorp übernahm. Der Finanzdienstleister ist die Muttergesellschaft der U.S. Bank, dem fünftgrößten Bankinstitut in den USA. Warren Buffets Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway zählt zu den größten Einzelaktionären der U.S. Bancorp. Es werden über 70.000 Mitarbeiter beschäftigt. Im vierten Quartal (31. Dezember) des Fiskaljahres 2022 erzielte der Konzern einen Ertrag von 0,93 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,67 Mrd. US-Dollar), wie am 25. Januar 2023 berichtet wurde.
Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 13,99 Prozent im Minus (Stand: 14. März 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 55,95 Mrd. US-Dollar.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

US Bancorp Rg 41,015 -0,55%
close

Populäre Aktien