Wabtec erhöht die Dividende und kauft eigene Aktien zurück

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Westinghouse Air Rg

Der amerikanische Hersteller von Schienenfahrzeugen, Wabtec Corp. (ISIN: US9297401088, NYSE: WAB), wird am 10. März 2023 eine Quartalsdividende von 17 US-Cents je Aktie an seine Investoren ausschütten. Record date ist der 28. Februar 2023. Im Vergleich zum Vorquartal (15 US-Cents) ist dies eine Anhebung der Dividende um 13 Prozent.
Auf das Jahr hochgerechnet zahlt der Konzern 0,68 US-Dollar an seine Aktionäre aus. Beim aktuellen Börsenkurs von 105,59 US-Dollar (Stand: 15. Februar 2023) ergibt das eine derzeitige Dividendenrendite von 0,64 Prozent. Wabtec gab auch ein Aktienrückkaufprogramm über 750 Mio. US-Dollar bekannt.
Wabtec oder Westinghouse Air Brake Technologies Corp. ist ein Anbieter von technischen Produkten und Dienstleistungen für Schienenfahrzeuge. Im vierten Quartal (31. Dezember) des Fiskaljahres 2022 betrug der Umsatz des Unternehmens 2,31 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,07 Mrd. US-Dollar). Der Nettogewinn lag bei 159 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 193 Mio. US-Dollar), wie ebenfalls am 15. Februar 2023 berichtet wurde.
Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 5,79 Prozent im Plus (Stand: 15. Februar 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 18,81 Mrd. US-Dollar.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Westinghouse Air Rg 155,95 0,00%
close

Populäre Aktien