Barclays verdient weniger und erhöht die Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Barclays Rg

Die britische Großbank Barclays plc (ISIN: GB0031348658) will den Aktionären für das Geschäftsjahr 2022 eine Dividende in Höhe von insgesamt 7,25 Pence ausschütten, nachdem im letzten Jahr eine Dividende in Höhe von 6 Pence ausgeschüttet wurde. Eine Zwischendividende von 2,25 Pence hatte Barclays bereits am 16. September 2022 ausgeschüttet. Die Schlussdividende in Höhe von 5 Pence (ca. 5,7 Eurocent) wird am 31. März 2023 ausbezahlt (Ex-Dividenden Tag: 23. Februar 2023).
Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 1,96 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 4,19 Prozent. Barclays gab auch die Absicht bekannt, eigene Aktien im Volumen von 0,5 Mrd. Pfund zurückzukaufen. Der Rückkauf soll im ersten Quartal 2023 starten.
Wie Barclays am Mittwoch weiter berichtete, sank der Vorsteuergewinn im Geschäftsjahr 2022 um 14 Prozent auf 7 Mrd. Pfund (Vorjahr: 8,2 Mrd. Pfund). Der Umsatz legte um 14 Prozent auf 24,96 Mrd. Pfund zu.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Barclays Rg 2,519 -1,87%
close

Populäre Aktien