Oracle schlägt die Erwartungen und zahlt eine stabile Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Oracle Rg

Der amerikanische Soft- und Hardwarekonzern Oracle Corp. (ISIN: US68389X1054, NYSE: ORCL) wird eine konstante vierteljährliche Dividende von 32 US-Cents je Aktie an seine Investoren ausbezahlen, wie am Montag nach Börsenschluss an der Wall Street berichtet wurde. Die Auszahlung erfolgt am 26. Juli 2022 (Record date: 12. Juli 2022).
Auf das Jahr hochgerechnet erhalten die Aktionäre 1,28 US-Dollar. Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 64,05 US-Dollar (Stand: 13. Juni 2022) bei 2,00 Prozent. Der SAP-Konkurrent startete im März 2009 mit der erstmaligen Zahlung einer Dividende (0,05 US-Dollar). Im März 2021 wurde die Dividende um 33 Prozent auf den aktuellen Betrag erhöht.
Im vierten Quartal (31. Mai) des Fiskaljahres 2022 betrug der Umsatz 11,84 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 11,23 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Montag berichtet wurde. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 3,19 Mrd. US-Dollar nach einem Ertrag von 4,03 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Auf bereinigter Basis (non-GAAP) betrug der Gewinn 4,24 Mrd. US-Dollar nach einem Ertrag auf bereinigter Basis (non-GAAP) von 4,52 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Das Ergebnis lag über den Erwartungen der Analysten. Nachbörslich legte die Aktie rund 15 Prozent zu.
Die Aktie verzeichnet an der Wall Street seit Jahresbeginn 2022 ein Kursminus von 26,56 Prozent und die Marktkapitalisierung beträgt 179,14 Mrd. US-Dollar (Stand: 13. Juni 2022).
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Oracle Rg 81,90 0,05%
close

Populäre Aktien