Ralph Lauren steigert die Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Ralph Lauren Rg-A

Das amerikanische Modeunternehmen Ralph Lauren Corp. (ISIN: US7512121010, NYSE: RL) wird am 15. Juli 2022 eine Quartalsdividende in Höhe von 0,75 US-Dollar an seine Aktionäre ausbezahlen. Record date ist der 1. Juli 2022. Gegenüber dem Vorquartal (0,6875 US-Dollar) ist dies eine Anhebung um 9 Prozent.
Im Juli 2021 nahm der Konzern die Dividendenzahlung wieder auf, nachdem diese im Frühjahr 2020 aufgrund der COVID-19 Pandemie ausgesetzt wurde. Zuvor wurden 0,6875 US-Dollar im Quartal bezahlt. Auf das Jahr gerechnet werden 3,00 US-Dollar an die Investoren ausgeschüttet. Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 91,40 US-Dollar (Stand: 24. Mai 2022) bei 3,28 Prozent.
Im vierten Quartal (2. April) des Fiskaljahres 2022 betrug der Umsatz des Konzerns 1,52 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,29 Mrd. US-Dollar), wie am 24. Mai berichtet wurde. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 24,4 Mio. US-Dollar nach einem Verlust von 74,1 Mio. US-Dollar im Vorjahr.
Die Ralph Lauren Corporation ist 1967 gegründet worden. Der Firmensitz befindet sich in New York City. Ralph Lauren, mit bürgerlichem Namen Ralph Lifschitz, brachte mit einem 50.000 US-Dollar Kredit seine eigene Krawatten-Linie heraus. Zuvor arbeitete er als Verkäufer bei dem Herrenausstatter Brooks Brothers, dem er die Marke Polo abkaufte.
Die Aktie liegt auf der aktuellen Kursbasis seit Jahresbeginn 2022 an der Wall Street mit 23,10 Prozent im Minus (Stand: 24. Mai 2022). Die Marktkapitalisierung beträgt auf dem aktuellen Kursniveau 6,47 Mrd. US-Dollar.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Ralph Lauren Rg-A 92,19 -1,12%
close

Populäre Aktien