EssilorLuxottica schüttet höhere Dividende aus

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: EssilorLuxott

Der französische Augenoptik-Konzern EssilorLuxottica (ISIN: FR0000121667) will der diesjährigen Hauptversammlung am 25. Mai 2022 eine Dividende in Höhe von 2,51 Euro in bar oder in Aktien für das Geschäftsjahr 2021 vorschlagen, wie am Freitag berichtet wurde.
Die Gesamtdividende für das Jahr 2020 betrug 2,23 Euro. Damit wird die Dividende um 12,6 Prozent erhöht. Auf dem aktuellen Kursniveau in Höhe von 151,75 Euro liegt die Dividendenrendite derzeit bei 1,65 Prozent.
Der Umsatz kletterte im Jahr 2021 (inkl. GrandVision) auf 21,5 Mrd. Euro im Vergleich zu 20,98 Mrd. Euro im Jahr 2019. Bei konstanten Wechselkursen war dies ein Anstieg um 7,4 Prozent. Ohne GrandVision lag der Umsatz bei 17,85 Mrd. Euro (2019: 17,39 Mrd. Euro). Unter dem Strich stand ein Gewinn von 2,06 Mrd. Euro nach 1,94 Mrd. Euro im Jahr 2019. Der Hersteller von Brillen wie Oakley und Ray-Ban strebt für die Jahre 2022 bis 2026 einen Anstieg beim Umsatz im mittleren einstelligen Bereich an.
EssilorLuxottica ist ein weltweit operierendes augenoptisches Unternehmen mit Hauptsitz im Süden von Paris. Der Wert ist im EuroStoxx 50 notiert. Der heutige Konzern entstand im Oktober 2018 aus der Fusion von Essilor International mit dem italienischen Brillenhersteller Luxottica. Hauptaktionär ist die Finanzholding Delfin der Familie Del Veccio.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

EssilorLuxott 171,95 0,41%
close

Populäre Aktien