Industriekonzern Saint-Gobain steigert die Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Saint-Gobain

Der französische Industriekonzern Saint-Gobain (ISIN: FR0000125007) will der Hauptversammlung am 2. Juni 2022 vorschlagen, eine Dividende in Höhe von 1,63 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2021 auszuschütten. Damit würde die Dividende gegenüber dem Vorjahr (1,33 Euro) um rund 23 Prozent angehoben werden. Beim derzeitigen Aktienkurs in Höhe von 56,20 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 2,90 Prozent.
Bezahlt wird die Dividende am 8. Juni 2022 (Ex-Dividenden Tag ist der 6. Juni 2022). Im Jahr 2022 sollen für mindestens 400 Mio. Euro eigene Aktien zurückgekauft werden.
Der Umsatz von Saint-Gobain stieg im Geschäftsjahr 2021 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 15,8 Prozent auf 44,16 Mrd. Euro, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Auf vergleichbarer Basis war dies ein Anstieg von 18,4 Prozent. Der operative Ertrag kletterte um 57,9 Prozent auf 4,51 Mrd. Euro. Auf vergleichbarer Basis war dies ein Plus von 60 Prozent. Unter dem Strich stieg der Nettogewinn auf 2,52 Mrd. Euro (Vorjahr: 456 Mio. Euro).
Der Konzern zählt mit über 167.000 Mitarbeitern zu den größten Industriekonzernen Frankreichs. Zu den Marken gehören Saint-Gobain Glass, Sekurit Autoglas, Isover Dämmstoffe, Rigips oder auch Ecophon.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Saint-Gobain 69,81 0,06%
close

Populäre Aktien