Swedbank will eine Sonderdividende ausschütten

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Swedbank -A-

Die Swedbank (ISIN: SE0000242455) will eine reguläre Dividende in Höhe von 9,25 schwedischen Kronen (ca. 0,88 Euro) für das Geschäftsjahr 2021 an die Aktionäre ausschütten. Zusätzlich soll eine Sonderdividende in Höhe von 2 Kronen ausbezahlt werden. Auf Basis des aktuellen Börsenkurses von 16,83 Euro entspricht dies einer Dividendenrendite von 5,23 Prozent (ohne Sonderdividende).
Ex-Dividenden Tag ist der 31. März 2022 und Auszahltag ist voraussichtlich der 6. April 2022. Die Dividendenpolitik der Swedbank sieht eine Ausschüttung von 50 Prozent des Nettogewinns vor. Im vierten Quartal 2021 lag der Nettogewinn der Swedbank bei 4,84 Mrd. Kronen (ca. 463 Mio. Euro) im Vergleich zu 4,51 Mrd. Kronen im Jahr zuvor, wie ebenfalls am Mittwoch berichtet wurde. Die Zinseinnahmen betrugen 6,55 Mrd. Kronen (ca. 626 Mio. Euro). Insgesamt lagen die Zahlen unter den Erwartungen des Marktes.
Die Geschichte der Swedbank reicht bis in das Jahr 1820 zurück. Die Heimatmärkte der Swedbank sind neben Schweden die baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen mit insgesamt rund 230 Filialen.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Swedbank -A- 12,335 1,27%
close

Populäre Aktien