Werbekonzern WPP erhöht die Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: WPP Rg

Der britische Werbekonzern WPP plc (ISIN: JE00B8KF9B49) will eine Zwischendividende in Höhe von 12,5 Pence (ca. 11,1 Eurocent) an seine Aktionäre ausschütten, wie am Donnerstag berichtet wurde.
Die Zahlung der Zwischendividende erfolgt am 1. November 2021 (Record day ist der 15. Oktober 2021). Im Vorjahr lag die Zwischendividende bei 10 Pence. Damit wird die Zwischendividende um 25 Prozent erhöht. WPP zahlt seine Dividende normalerweise in Form einer Zwischen- und einer Schlussdividende aus. Für das Jahr 2020 wurden insgesamt 24 Pence (ca. 28,15 Eurocent) ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 11,25 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,50 Prozent.
Im ersten Halbjahr 2021 wurden für 248 Mio. Pfund eigene Aktien erworben. Für das zweite Halbjahr ist ein Aktienrückkauf in der Höhe von 350 Mio. Pfund geplant.
Im ersten Halbjahr 2021 stieg der Umsatz um 9,8 Prozent auf 6,13 Mrd. Pfund, wie ebenfalls am Donnerstag mitgeteilt wurde. Auf vergleichbarer Basis war dies ein Plus von 16,1 Prozent. Dabei stand vor Steuern auf berichteter Basis ein Gewinn von 394 Mio. Pfund nach einem Verlust von 3,18 Mrd. Pfund im Vorjahr in den Büchern.
Zum weltweit größten Werbekonzern WPP gehören die Marken Ogilvy & Mather, Scholz & Friends sowie Young & Rubicam. WPP beschäftigt über 130.000 Mitarbeiter und ist in 112 Ländern vertreten. WPP hält über 50 Prozent der Anteile am ebenfalls börsennotierten Bad Homburger Konzern Syzygy.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

WPP Rg 9,55 -1,04%
close

Populäre Aktien