Royal Caribbean Cruises steigert die Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Ryl Caribbean Cr Rg

Das Kreuzfahrtunternehmen Royal Caribbean Cruises Ltd. (ISIN: LR0008862868, NYSE: RCL) wird eine Quartalsdividende von 78 US-Cents je Aktie ausschütten und erhöht damit die Dividendenausschüttung um 11 Prozent. Die Zahlung erfolgt am 11. Oktober 2019 (Record day: 20. September 2019).
Im Vorquartal wurden 0,70 US-Dollar ausbezahlt. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden künftig 3,12 US-Dollar ausgezahlt. Beim derzeitigen Aktienkurs von 108,41 US-Dollar (Stand: 6. September 2019) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,88 Prozent.
Royal Caribbean Cruises hat seinen Hauptsitz in Miami und operiert derzeit mit 63 Schiffen. Zu den Marken der weltweit zweitgrößten Kreuzfahrtlinie zählen Celebrity Cruises, Royal Caribbean International sowie Silversea Cruises und Azamara. Es befinden sich auch 50 Prozent der Anteile von TUI Cruises im Besitz des Unternehmens. Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2019 erzielte der Konzern einen Umsatz von 2,81 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,34 Mrd. US-Dollar), wie am 25. Juli 2019 mitgeteilt wurde. Der Nettogewinn lag bei 479,96 Mio. US-Dollar nach 466,3 Mio. US-Dollar im Vorjahr.
Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang 2019 mit aktuell 10,86 Prozent im Plus und die derzeitige Marktkapitalisierung beträgt 22,7 Mrd. US-Dollar (Stand: 6. September 2019).
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Ryl Caribbean Cr Rg 40,505 0,11%
close

Populäre Aktien