EQS-News: Pyrum Innovations AG veröffentlicht Finanzzahlen für die ersten neun Monate 2023

EQS

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Pyrum Innov N

EQS-News: Pyrum Innovations AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis
Pyrum Innovations AG veröffentlicht Finanzzahlen für die ersten neun Monate 2023

24.11.2023 / 09:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Pyrum Innovations AG veröffentlicht Finanzzahlen für die ersten neun Monate 2023

  • Umsatz mit TEUR 842 über Vorjahresniveau (9M 2022: TEUR 714)
  • Periodenergebnis im Konzern in Höhe von TEUR -6.853 (9M 2022: TEUR -5.675)
  • Anpassung der Jahresprognose

Dillingen / Saar, 24. November 2023 – Die Pyrum Innovations AG („Pyrum“, das „Unternehmen“, ISIN: DE000A2G8ZX8), die als Pionierunternehmen mit ihrer weltweit patentierten, einzigartigen Pyrolysetechnologie Altreifen nachhaltig recycelt, hat heute ihren Konzernzwischenbericht für den Zeitraum vom 1. Januar bis 30. September 2023 veröffentlicht. Das Neunmonatsergebnis und die Vermögenslage des Unternehmens waren im Wesentlichen geprägt von den hohen Investitionen am Firmensitz in Dillingen/Saar, dem weiteren Aufbau von Personal sowie der hinter den Erwartungen zurückbleibenden Umsatzentwicklung aufgrund des mengenmäßig noch nicht zufriedenstellenden Durchsatzes in der Anlage für rCB-Vermahlung und -Pelletierung.

Die Umsatzerlöse in den ersten neun Monaten lagen bei TEUR 842 und damit rund 18 % über der Vorjahresperiode (9M 2022: TEUR 714). Die aktivierten Eigenleistungen beliefen sich mit plangemäß fortschreitendem Bau der Anlagenerweiterung in Dillingen auf TEUR 9.828 (9M 2022: TEUR 13.171). Der Rückgang entspricht dem mit steigendem Fertigstellungsgrad der Anlagenerweiterung geringeren Materialaufwand, der zur Erstellung der aktivierten Eigenleistungen benötigt wird. Die Gesamtleistung reduzierte sich infolge rückläufiger Eigenleistungen erwartungsgemäß gegenüber dem Vergleichszeitraum um rund 24 % auf TEUR 10.722 (9M 2022: TEUR 14.156).

Im Berichtszeitraum wurden sonstige betriebliche Erträge in Höhe von insgesamt TEUR 456 generiert (9M 2022: TEUR 1.074), im Wesentlichen resultierend aus Investitionszuschüssen von TEUR 160 und Forschungszuschüssen in Höhe von TEUR 122. In der Vorjahresperiode waren die sonstigen betrieblichen Erträge noch von Forschungszuschüssen für das BlackCycle Projekt dominiert. Das Konzernperiodenergebnis betrug TEUR -6.853 (9M 2022: TEUR -5.675). Der Finanzmittelfonds zum 30. September 2023 betrug TEUR 4.410 (31. Dezember 2022: TEUR 12.519).

Pascal Klein, CEO der Pyrum Innovations AG: „Mit den bisher erreichten Erfolgen hinsichtlich der Inbetriebnahme unserer neuen Pyrolyseanlagen, der Entwicklung der Projektpipeline und der Ausweitung der Partnerschaft mit BASF haben wir zukunftsweisende Schritte erzielt, deren Fundamente zum großen Teil im dritten Quartal gelegt worden sind. Der neue Finanzierungsrahmen mit BASF ermöglicht es uns, unseren technologischen Vorsprung zu halten und die aktuellen Projekte schnell voranzutreiben. Parallel zur Inbetriebnahme der Werkserweiterung in Dillingen arbeiten wir nach unserer erfolgreichen Projekt-Akquisitionsphase der letzten Monate derzeit an der Umsetzung unserer konkreten Rollout-Planung, um kurz- und mittelfristig zusätzliche Recyclingkapazitäten an weiteren Standorten zu schaffen und die hohe Nachfrage nach unseren Produkten zu bedienen. Mit der Absichtserklärung mit REMONDIS und den geschlossenen Vereinbarungen für die Genehmigungsplanung neuer Werke in Griechenland und Tschechien sind wir ein entscheidendes Stück vorangekommen.“

Im laufenden Schlussquartal liegen die Schwerpunkte auf der Warminbetriebnahme der neuen Reaktoren in Dillingen/Saar, der Erstellung von Genehmigungsunterlagen für die bereits unterzeichneten Consultingverträge sowie in der weiteren Umsetzung der angestrebten Finanzierungsstruktur. Eine weitere Aufgabe stellt das geplante neue eigene Werk im Saarland dar. Im Zuge der Erstellung der Genehmigungsunterlagen und der Detailprüfung für den bisherigen neuen Werksstandort hat sich herausgestellt, dass wasserschutzrechtliche Anforderungen des Grundstücks zu erheblichen Zusatzinvestitionen führen würden, die die Wirtschaftlichkeit des Standortes in Frage stellen. Ein alternativer, logistisch ideal gelegener Standort wurde bereits vor einiger Zeit identifiziert und Pyrum befindet sich aktuell in fortgeschrittenen Verhandlungen mit dem Grundstückseigentümer. Schon kommende Woche startet die erste Phase des Genehmigungsprozesses des neuen Grundstücks, indem das Bauvorhaben dem Gemeinderat vorgestellt wird. Das Ziel bleibt weiterhin eine kurzfristige Einreichung des Genehmigungsantrages und der Spatenstich im ersten Halbjahr 2024.

Für das Gesamtjahr 2023 geht das Management derzeit von einem Umsatz zwischen 1,1 Mio. € bis 1,5 Mio. € aus. Die bisher gesteckten Umsatzziele für das Gesamtjahr in einer Spanne von 1,8 Mio. € bis 2,5 Mio. € sind damit aus aktueller Sicht nicht mehr realisierbar. Auch bezüglich der Gesamtleistung ist die Erwartungshaltung mit einer Spanne zwischen 13 Mio. € bis 15 Mio. € nunmehr etwas niedriger gegenüber der bisherigen Prognose (14 Mio. € bis 16 Mio. €).

Die Pyrum Innovations AG ist auf dem diesjährigen Deutschen Eigenkapitalforum der Deutschen Börse AG in der kommenden Woche vom 27. bis 29. November im Steigenberger Airport Hotel Frankfurt vertreten, auf dem CEO Pascal Klein und CFO Kai Winkelmann die aktuelle Geschäftsentwicklung des Unternehmens präsentieren (28. November, 17:25 - 17:55 Uhr, Raum New York) und interessierten Investoren und Analysten für 1on1-Meetings zur Verfügung stehen werden.

Der Konzernzwischenbericht für den Zeitraum vom 1. Januar bis 30. September 2023 der Pyrum Innovations AG steht auf der Website der Gesellschaft unter https://www.pyrum.net/investoren/finanzpublikationen/ zur Verfügung.

 

Über die Pyrum Innovations AG

Die Pyrum Innovations AG ist mit ihrer patentierten Pyrolysetechnologie im attraktiven Recyclingmarkt für Altreifen tätig. Pyrums Pyrolyseprozess funktioniert dabei weitgehend energieautark, spart gemäß dem Fraunhofer Institut deutlich mehr CO2-Emissionen ein als die heute üblichen Recyclingverfahren von Altreifen – insbesondere gegenüber der Verbrennung in Zementwerken – und produziert aus den als Inputstoffen genutzten Abfällen neue Rohstoffe wie Pyrolyseöl, Gas und recycelten Industrieruß (recovered Carbon Black - rCB). Somit schließt Pyrum den Wertstoff-Kreislauf und verfolgt ein nachhaltiges Geschäftsmodell. Als Vorreiterin hat die Pyrum Innovations AG bereits 2018 als erstes Unternehmen im Bereich Altreifen-Recycling für das hergestellte Pyrolyseöl die REACH-Registrierung der Europäischen Chemikalienagentur ECHA erhalten. Damit ist das Öl als offizieller Rohstoff anerkannt, der in Produktionsprozessen eingesetzt werden kann. Darüber hinaus hat Pyrum für das Pyrolyseöl und das rCB die ISCC PLUS-Zertifizierung erhalten. Beide Produkte gelten somit als nachhaltig und als erneuerbare Rohstoffe. Zudem hat Pyrum für sein Umweltmanagementsystem die ISO 14001- und für sein Qualitätsmanagement die ISO 9001-Zertifizierung erhalten. Diese Erfolge wurden ebenfalls von internationalen Experten der Reifenindustrie anerkannt. So wurde Pyrum bei den erstmals verliehenen Recircle Awards in der Kategorie Best Tyre Recycling Innovation ausgezeichnet und für den großen Preis des Mittelstandes vom Bundesland Saarland nominiert.

www.pyrum.net

 

Kontakt

IR.on AG
Frederic Hilke
Tel: +49 221 9140 970 
E-Mail: pyrum@ir-on.com 

 

Pyrum Innovations AG
Dieselstraße 8
66763 Dillingen / Saar 
E-Mail: presse@pyrum.net

 



24.11.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Pyrum Innovations AG
Dieselstraße 8
66763 Dillingen/Saar
Deutschland
Telefon: +49 6831 959 480
E-Mail: contact@pyrum.net
Internet: www.pyrum.net
ISIN: DE000A2G8ZX8
WKN: A2G8ZX
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München
EQS News ID: 1780969

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1780969  24.11.2023 CET/CEST

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Pyrum Innov N 32,90 4,78%
close

Populäre Aktien