EQS-News: Mensch und Maschine Software SE voll in Autodesk Umstellung eingebunden

EQS

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Mensch und Maschine Software SE

EQS-News: Mensch und Maschine Software SE / Schlagwort(e): Marktbericht
Mensch und Maschine Software SE voll in Autodesk Umstellung eingebunden

23.11.2023 / 14:23 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Autodesk-Geschäft ab H2/24 auf Provisionsbasis
- Keine Auswirkungen auf MuM-Rohertrag und Ergebnis
- Handels-Einkauf und -Umsatz sinken, Margen steigen

Wessling, 23. November 2023 – Die Mensch und Maschine Software SE (MuM - ISIN DE0006580806) ist als einer der führenden Platinum-Partner voll in die Umstellung des Partner-Modells von Wiederverkauf auf ein Agentenmodell eingebunden, die in der Q3-Konferenz von Autodesk am 21. November vorgestellt wurde, und unterstützt diese ausdrücklich.

Nachdem in den letzten Jahren der Rohertrag aus dem Autodesk-Geschäft bereits von Rabatt („Front-End“) auf Provisionszahlungen („Back-End“) umgestellt wurde, entfällt voraussichtlich ab August 24 der Wiederverkauf, während die komplette Kundenbetreuung beim Partner verbleibt.

Für MuM reduziert sich dadurch der Materialaufwand im Systemhaus signifikant, in gleichem Maße geht auch der Umsatz zurück, während Rohertrag und EBIT unverändert bleiben und damit im Gegenzug die Umsatzrenditen kräftig steigen. Ab 2025, also dem ersten vollen Jahr mit dem neuen Modell, wird eine Konzern-Rohmarge von 75-80% (2022: 50,3%) und eine EBIT-Rendite von über 20% (2022: 13,3%) erwartet.

CFO Markus Pech freut sich auch über die Verschlankung der Bilanz und die Einsparungen in der Abwicklung, die den Umstellungsaufwand mittelfristig mehr als kompensieren dürften: „Viel weniger Handelsumsätze müssen dann versichert und eingetrieben werden, und durch die ohnehin gerade laufende Umstellung unserer internen Systeme können wir das neue Modell reibungslos integrieren.“

Chairman Adi Drotleff ergänzt: „Das Agenten-Modell verbindet in idealer Weise die Vorteile des indirekten Vertriebs für eine breit aufgestellte Kundenbetreuung mit dem verständlichen Wunsch von Autodesk, Lizenz- und Vertragsbeziehung mit den Usern in einer Hand zu haben. Für das MuM-Geschäftsmodell bedeutet es eine Verschlankung und eine deutliche Margenverbesserung. Aus meiner Sicht macht uns Autodesk mit dem neuen Abwicklungsmodell ein sehr schönes Geschenk zum 2024 anstehenden 40. MuM-Firmenjubiläum.“ 
 


23.11.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Mensch und Maschine Software SE
Argelsrieder Feld 5
82234 Wessling
Deutschland
Telefon: +49 (0)815 3933-0
Fax: +49 (0)815 3933-100
E-Mail: investor-relations@mum.de
Internet: www.mum.de
ISIN: DE0006580806
WKN: 658 080
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1780691

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1780691  23.11.2023 CET/CEST

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Mensch und Maschine Software SE 49,40 -0,40%
close

Populäre Aktien