EQS-Adhoc: Hypoport SE: Verluste im Segment Immobilienplattform belasten auch das dritte Quartal und führen zu Prognoseanpassung

EQS

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: HYPOPORT N

EQS-Ad-hoc: Hypoport SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Prognoseänderung
Hypoport SE: Verluste im Segment Immobilienplattform belasten auch das dritte Quartal und führen zu Prognoseanpassung

26.10.2023 / 19:44 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

 

Hypoport SE: Verluste im Segment Immobilienplattform belasten auch das dritte Quartal und führen zu Prognoseanpassung

 

Berlin, 26. Oktober 2023: In der heutigen Vorstandssitzung wurden die vorläufigen Geschäftszahlen des Hypoport-Konzerns für das dritte Quartal 2023 ausgewertet. Der Hypoport-Vorstand erwartet auf dieser Basis die folgende Ergebnisentwicklung:

 

Die Entwicklung gegenüber dem Vorquartal Q2/23 stellt sich demnach wie folgt dar:

 

  • Umsatz Q3/23: ca. +3% auf 88 Mio. Euro (Q2/23: 85 Mio. Euro)
  • EBITDA Q3/23: ca. +25% auf knapp 8 Mio. Euro (Q2/23: 6,2 Mio. Euro)
  • EBIT Q3/23: rund -1 Mio. Euro (Q2/23: -2,5 Mio. Euro)

 

Neben einer Verbesserung der Umsätze aus den Geschäftsmodellen der privaten Immobilienfinanzierung (Segment Kreditplattform und Segment Privatkunden) sowie der Versicherungswirtschaft (Segment Versicherungsplattform) haben auch die leicht gesunkenen Kosten zur Ergebnisentwicklung beigetragen. Im Segment Immobilienplattform führten leicht rückläufige Umsätze und hohe Investitionen auch in Q3/23 zu Anlaufverlusten. 

 

Die Entwicklung gegenüber dem Vorjahresquartal Q3/22 zeigt sich wie folgt:  

 

  • Umsatz Q3/23: ca. -15% auf 88 Mio. Euro (Q3/22: 105 Mio. Euro)
  • EBITDA Q3/23: ca. -15% auf knapp 8 Mio. Euro (Q3/22: 9 Mio. Euro)
  • EBIT Q3/23: rund -1 Mio. Euro (Q3/22: 0,8 Mio. Euro)

 

Hauptgrund für den deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgang im Vorjahresvergleich war ein signifikanter Einbruch des privaten Immobilienfinanzierungsmarktes ab Spätsommer 2022.

 

Aufgrund der weiterhin schwachen Entwicklung im Segment Immobilienplattform und der noch verhaltenen Markterholung in der private Immobilienfinanzierung reduziert Hypoport seine Prognose für den Umsatz im Geschäftsjahr 2023 und konkretisiert die EBIT Prognose.

 

Der Hypoport-Vorstand erwartet nun einen Umsatzrückgang von bis zu 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresumsatz und ein Konzern-EBIT von 10-15 Mio. Euro.

 

Das EBIT des Gesamtjahres wird durch eine Reihe von netto positiven Einmaleffekten wie beispielsweise nicht verbrauchte Kaufpreisverbindlichkeiten aus einem Besserungsschein und Aufwendungen für die Reorganisation innerhalb des Segments Immobilienplattform erreicht werden.

 

Hypoport wird seine Q3 Zwischenmitteilung 2023 wie geplant am Montag, 13. November 2023 veröffentlichen.

 

 
 

Kontakt

Jan H. Pahl

Head of Investor Relations // IRO

 

Tel.: +49 (0)30 / 42086 - 1942

Mobil: +49 (0)176 / 965 125 19

Email: ir@hypoport.de

 

Hypoport SE

Heidestr. 8

10557 Berlin       

 

 

Über die Aktie

Hypoport SE

Deutsche Börse / Regulierter Markt / Prime Standard

ISIN DE0005493365 / WKN 549336 / Börsenkürzel HYQ
 



Ende der Insiderinformation

26.10.2023 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Hypoport SE
Heidestraße 8
10557 Berlin
Deutschland
Telefon: +4930420861942
Fax: +49/30 42086-1999
E-Mail: ir@hypoport.de
Internet: www.hypoport.de
ISIN: DE0005493365
WKN: 549336
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1758693

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1758693  26.10.2023 CET/CEST

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

HYPOPORT N 194,10 -0,36%
close

Populäre Aktien