EQS-Adhoc: Tonkens Agrar AG: Anpassung der Ergebnisprognose: Für das Geschäftsjahr 2022/2023 wird nun ein deutlich positives Konzernergebnis vor Steuern erwartet.

EQS

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Tonkens Agrar I

EQS-Ad-hoc: Tonkens Agrar AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Vorläufiges Ergebnis
Tonkens Agrar AG: Anpassung der Ergebnisprognose: Für das Geschäftsjahr 2022/2023 wird nun ein deutlich positives Konzernergebnis vor Steuern erwartet.

01.09.2023 / 09:12 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad-hoc Mitteilung
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Anpassung der Ergebnisprognose: Für das Geschäftsjahr 2022/2023 wird nun ein deutlich positives Konzernergebnis vor Steuern erwartet.

Sülzetal, 01. September 2023 – Die Tonkens Agrar AG wird nach vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2022/2023 (1. Juli 2022 bis 30. Juni 2023) wie erwartet deutlich gesteigerte Konzernumsatzerlöse gegenüber dem Vorjahr in Höhe von ca. 20 Mio. EUR (Vj. 17,8 Mio. EUR) ausweisen und auch das Konzernergebnis vor Steuern wird deutlich positiv ausfallen.

Nach derzeitigem Stand der Abschlussarbeiten wird das Konzernergebnis vor Steuern nicht das Vorjahresniveau von 2,2 Mio. EUR erreichen, aber dennoch deutlich positiv sein. Eine nähere Eingrenzung kann zum derzeitigen Stand nicht erfolgen, da noch einige wesentliche Posten wie z. B. Rückstellungen auf Ebene der Tochtergesellschaften gebucht werden müssen und sich dadurch Veränderungen ergeben können.

Bislang war der Vorstand für das Geschäftsjahr 2022/2023 lediglich von einem annährend ausgeglichenen Konzernergebnis vor Steuern ausgegangen. Dass das Konzernergebnis vor Steuern nun deutlich über den Erwartungen liegen wird, hat mehrere Ursachen. Einerseits wirkt sich das starke Umsatzplus ergebnisfördernd aus, so konnten bis zum Geschäftsjahresende über alle Geschäftssegmente hinweg Umsatzausweitungen erzielt werden. Die Kartoffeln wurden zu hohen Preisen veräußert, der durchschnittliche Milchpreis fiel trotz der zum Jahresanfang 2023 eingesetzten Marktkorrektur stark aus und auch die Energieproduktion (PV- und Biogasanlagen) ist gut gelaufen. Kostenseitig hatte der Vorstand eine sehr konservative Planung aufgestellt. Insbesondere die Energiekosten haben sich erfreulicherweise im Frühjahr und Sommer 2023 günstiger entwickelt als ursprünglich angenommen.


Kontakt
Tonkens Agrar AG
Gerrit Tonkens, Vorstand
Welsleber Straße 1, 39171 Sülzetal
Telefon +49 (0) 39205 41 74 – 10 
Telefax +49 (0) 39205 41 74 – 20
E-Mail ir@tonkens-agrar.de 

Ende der Ad-hoc Mitteilung



Ende der Insiderinformation

01.09.2023 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Tonkens Agrar AG
Welsleber Straße 1
39171 Sülzetal
Deutschland
Telefon: 039205 417410
Fax: 039205 417420
E-Mail: mail@tonkens-agrar.de
Internet: www.tonkens-agrar.de
ISIN: DE000A1EMHE0
WKN: A1EMHE
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf (Primärmarkt), Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1716641

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1716641  01.09.2023 CET/CEST

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Tonkens Agrar I 6,40 0,00%
close

Populäre Aktien