EQS-Adhoc: GORE German Office Real Estate AG nimmt Gespräche mit der BrickMark Group AG auf über eine strategische Beteiligung an der BrickMark Group und eine Kooperation zur Tokenisierung von Real Estate Assets

EQS

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: GORE German Office Real Estate AG

EQS-Ad-hoc: GORE German Office Real Estate AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
GORE German Office Real Estate AG nimmt Gespräche mit der BrickMark Group AG auf über eine strategische Beteiligung an der BrickMark Group und eine Kooperation zur Tokenisierung von Real Estate Assets

19.04.2023 / 10:29 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Art. 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

 

GORE German Office Real Estate AG nimmt Gespräche mit der BrickMark Group AG auf über eine strategische Beteiligung an der BrickMark Group und eine Kooperation zur Tokenisierung von Real Estate Assets

 

Frankfurt am Main, 19. April 2023 – Der Vorstand der GORE German Office Real Estate AG („GORE“, ISIN DE000A0Z26C8) und die BrickMark Group AG („BrickMark Group“) haben sich heute darauf verständigt, konkrete Gespräche über den Erwerb einer strategischen Beteiligung der GORE an der BrickMark Group aufzunehmen. Grundlage soll ein gemeinsames Geschäftsmodell zur Tokenisierung von Real Estate Assets sein.

Die BrickMark Group mit Sitz in der Schweiz ist ein globaler Pionier und führender Anbieter in Europa von Tokenisierungslösungen zur Überführung von Real Estate Assets und -Projekten in digitale Anlageprodukte. Die BrickMark Group übernimmt dabei über ihre Plattform BRICKGATE als sog. „One Stop Shop“ die Konzeptionierung, Strukturierung und Umsetzung der Tokenisierungsprojekte. Aktuell in Vorbereitung befindet sich die Tokenisierung von zwei internationalen Gewerbeimmobilien mit einem Volumen von insgesamt mehr als CHF 400 Mio.

Nachdem die GORE ihre Pläne zur Übernahme eines Real Estate-Portfolios von einem Luxemburger Investor aufgegeben hat, bietet die geplante Kooperation mit der BrickMark Group der GORE die Möglichkeit zur Neuausrichtung und Erweiterung ihres Geschäftsmodells auf dem schnell wachsenden Markt digitaler Real Estate Assets. Die GORE möchte sich so einen exklusiven Zugang zu attraktiven Investitionsmöglichkeiten im Geschäftsfeld digitaler Real Estate Assets sichern. An ihren Plänen zum Abverkauf ihres aktuellen Immobilienbesitzes hält die GORE weiterhin fest.

 

 

 



Ende der Insiderinformation

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Pressekontakt

edicto GmbH

Axel Mühlhaus/ Svenja Liebig

Eschersheimer Landstraße 42

60322 Frankfurt am Main

Telefon +49(0) 69/905505-56

E-Mail: gore@edicto.de


19.04.2023 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: GORE German Office Real Estate AG
Bockenheimer Landstraße 17-19
60325 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: 069 / 2714 74 038
E-Mail: info@gore-ag.de
Internet: www.gore-ag.de
ISIN: DE000A0Z26C8
WKN: A0Z26C
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt, München (m:access)
EQS News ID: 1611515

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1611515  19.04.2023 CET/CEST

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

GORE German Office Real Estate AG 0,124 0,00%
close

Populäre Aktien