EQS-News: VIB Vermögen AG mit gutem Ergebnis im Geschäftsjahr 2022

EQS

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: VIB Vermögen AG

EQS-News: VIB Vermögen AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
VIB Vermögen AG mit gutem Ergebnis im Geschäftsjahr 2022

15.02.2023 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


VIB Vermögen AG mit gutem Ergebnis im Geschäftsjahr 2022

  • Bruttomieteinnahmen steigen auf 93,8 Millionen Euro
  • Funds from Operations nach Steuern und Minderheiten (FFO) bei 62,7 Millionen Euro
  • Konzernergebnis von 54,7 Millionen Euro erzielt
  • Prognose 2023: FFO vor Steuern und Minderheiten zwischen 58,0-64,0 Millionen Euro
  • Aussetzen der Dividende geplant
Neuburg/Donau, 15. Februar 2023. Die VIB Vermögen AG („VIB“), eine auf Entwicklung, Erwerb und Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien aus der Assetklasse Logistik und Light Industrial spezialisierte Gesellschaft, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2022 zurück. Neben dem guten Ergebnis hat die VIB im abgelaufenen Geschäftsjahr die Zusammenarbeit mit dem DIC Asset-Konzern weiter verstärkt und die vielseitigen Kompetenzen und Ressourcen gebündelt. Sowohl strategisch als auch organisatorisch. Die VIB ist zum Ende des Jahres 2022 erfolgreich in das ertrags- und liquiditätsstarke Assetmanagement von Immobilien für institutionelle Investoren eingestiegen und hat das neue Geschäftsfeld „Institutional Business“ vom ersten Tag an mit einem nennenswerten Volumen gestartet.

„Unser Geschäftsmodell mit einem noch klareren strategischen Fokus auf Logistik und Light Industrial-Immobilien hat sich in einem herausfordernden wirtschaftlichen Umfeld als überaus robust gezeigt. Mit dem starken Partner DIC an unserer Seite, haben wir die Basis für weiteres Wachstum geschaffen. Und das mit zuverlässigen und nachhaltigen Cashflows aus zukünftig zwei ertragreichen Geschäftsbereichen“, erklärt Dirk Oehme, Vorstandssprecher der VIB.

Bruttomieteinnahmen und FFO gestiegen
Die Bruttomieteinnahmen legten im Geschäftsjahr 2022 auf 93,8 Millionen Euro (Vorjahr: 90,3 Millionen Euro) zu. Zu diesem Wachstum trugen insbesondere die Zugänge im Immobilienportfolio sowie Mietindexierungen bei. Zum Bilanzstichtag am 31. Dezember 2022 zählten 114 Gewerbeobjekte mit einer vermietbaren Fläche von circa 1,4 Millionen Quadratmetern und einem Bilanzwert von rund 1,4 Milliarden Euro zum Portfolio der VIB. Die Leerstandsquote verblieb mit 1,4 Prozent (Vorjahr: 1,2 Prozent) auf einem sehr niedrigen Niveau. Die Funds from Operations (FFO) als Indikator für den Mittelzufluss betrugen im Geschäftsjahr 62,7 Millionen Euro (Vorjahr: 58,6 Millionen Euro). Daraus errechnet sich ein FFO je Aktie von 2,22 Euro (Vorjahr: 2,12 Euro).

Gutes Konzernergebnis
Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit betrug 44,7 Millionen Euro (Vorjahr: 38,2 Millionen Euro). Die Sondereffekte belaufen sich saldiert auf 17,1 Millionen Euro (Vorjahr: -1,0 Millionen Euro). Die Ertragssteuern lagen bei 7,4 Millionen Euro (Vorjahr: 6,9 Millionen Euro). Das Konzernergebnis betrug 54,7 Millionen Euro. Das Ergebnis je Aktie lag trotz gestiegener Aktienanzahl bei 1,90 Euro (Vorjahr: 1,08 Euro).

Aussetzung der Dividende für das Geschäftsjahr 2022 geplant
Um die Wachstumsstrategie zu fördern und die Liquidität für den weiteren Ausbau des Geschäfts und anstehende Investitionen im Bereich der Projektentwicklung zu stärken, planen Vorstand und Aufsichtsrat der VIB, der Hauptversammlung eine Aussetzung der Dividende für das Geschäftsjahr 2022 vorzuschlagen.

Prognose für das Geschäftsjahr mit FFO vor Steuern und Minderheiten zwischen 58,0-64,0 Millionen Euro
Aufgrund der Umstellung der GuV-Gliederung auf die EPRA-Standards werden ab 2023 die relevanten Steuerungsgrößen Bruttomieteinnahmen, FFO vor Steuern und Minderheiten sowie die Leerstandsquote als Prognosekennzahlen verwendet. Die Bruttomieteinnahmen und der FFO vor Steuern und Minderheiten ersetzen die bisherigen Prognosekennzahlen Umsatzerlöse und bereinigtes Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit. Aufgrund des momentan sehr volatilen Zinsumfeldes verzichten wir auf die Prognose unseres durchschnittlichen Zinssatzes. Der Vorstand rechnet für das Geschäftsjahr 2023 mit Bruttomieteinnahmen in Höhe von 82,0 bis 88,0 Millionen Euro. Aufgrund des Verkaufs der Einzelhandelsimmobilien – der Übergang von Besitz, Nutzen und Lasten erfolgt voraussichtlich am 31. März 2023 – ist diese Bandbreite nur bedingt mit dem Vorjahr zu vergleichen. Die wichtige Steuerungskennzahl Funds from Operations (FFO), wird in einer Bandbreite von 58,0 bis 64,0 Millionen Euro erwartet. Vor dem Hintergrund des unverändert herausfordernden Umfelds plant die Gesellschaft für das Ende des laufenden Geschäftsjahres 2023 mit einer Leerstandsquote im niedrigen einstelligen Bereich.

Der Geschäftsbericht 2022 steht unter www.vib-ag.de zum Download zur Verfügung.

Kontakt
VIB Vermögen AG
Investor Relations:
Tilly-Park 1
86633 Neuburg/Donau
Tel.: + 49 (0)8431 9077-961
Fax: + 49 (0)8431 9077-1961
E-Mail: anja.landes-schell@vib-ag.de

Profil der VIB Vermögen AG
Die VIB Vermögen AG ist eine auf die Entwicklung, den Erwerb und die Verwaltung von modernen und nachhaltig profitablen Gewerbeimmobilien spezialisierte mittelständische Gesellschaft, die seit nahezu 30 Jahren erfolgreich am Markt tätig ist. Der Fokus liegt dabei auf Immobilien aus der Assetklasse Logistik und Light Industrial. Seit 2005 notieren die Aktien der VIB an den Börsen München (m:access) und Frankfurt (Open Market).

Das breit angelegte Geschäftsmodell der VIB umfasst neben Direkterwerben auch das komplette Spektrum von Eigenentwicklungen und Nachverdichtungen, im Rahmen einer „Develop-or-Buy-and-Hold“-Strategie: Zum einen erwirbt die VIB bereits vermietete Immobilien, zum anderen entwickelt sie von Grund auf neue Immobilien, um diese dauerhaft in den eigenen Bestand zu übernehmen und daraus Mieterlöse zu erzielen. Zudem bietet die VIB umfassende Dienstleistungen und Lösungen im Bereich des Immobilienmanagements für institutionelle Investoren an und ist an Gesellschaften mit Immobilienvermögen beteiligt.


15.02.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: VIB Vermögen AG
Tilly-Park 1
86633 Neuburg/Donau
Deutschland
Telefon: +49 (0)8431 / 9077 961
Fax: +49 (0)8431 / 9077 1961
E-Mail: anja.landes-schell@vib-ag.de
Internet: www.vib-ag.de
ISIN: DE000A2YPDD0
WKN: A2YPDD
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1559801

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1559801  15.02.2023 CET/CEST

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

VIB Vermögen AG 13,88 -2,25%
close

Populäre Aktien