Bitcoin überschreitet 70.000 US-Dollar-Marke

Leena ElDeeb und Adrian Fritz, 21Shares
Leena ElDeebund Adrian Fritz / Bild: 21Shares
Mit der Zulassung von Bitcoin Spot-ETFs in den Vereinigten Staaten begann ein Aufwärtstrend der Kryptowährung Bitcoin – und dieser Trend scheint vorerst kein Ende zu nehmen. Am 11. März 2024 überschritt Bitcoin die Marke von 70.000 US-Dollar – und bewegt sich aktuell darüber. Die neun Spot-ETFs haben am 12. März Rekordzuflüsse von über einer Milliarde Dollar verzeichnet und halten nun rund 400.000 BTC. Das ist mehr als das doppelte der jährlichen Bitcoin-Ausgabe nach dem Halving (rund 165.000 BTC). Wenn sich diese Akkumulierung fortsetzt, könnte es zu einer Angebotsknappheit von BTC kommen.
 
Neben dem Aspekt der Spot-ETFs spielen noch weitere Faktoren eine wichtige Rolle in der aktuellen Situation – darunter der Erfolg der Bitcoin-Ordinals. Erst letzte Woche wurde ein Bitcoin-Ordinal für einen Preis von 17 BTC auf dem führenden NFT-Marktplatz Magic Eden verkauft. Auf Magic Eden wurde kürzlich das Feature der Multi-Chain-Wallet eingeführt, das Solana, Bitcoin, Polygon und Ethereum unterstützt. Dank der frühen Einführung der Handelbarkeit für Bitcoin-Ordinals hat Magic Eden seinen Marktanteil auf über 35 Prozent des täglichen Volumens erhöht und damit Blur und OpenSea überholt.
 
Beachtung sollte jedoch auch die Kennzahl Open Interest erhalten: Diese bezieht sich die Gesamtanzahl der offenen Kontrakte oder Positionen, vor allem in Zusammenhang mit Bitcoin-Futures (d.h. Long- und Short-Positionen) und Perpetual Swaps (Futures ohne Verfallsdatum) und ist gemeinhin als Indikator für Volatilität zu sehen. Das Open Interest bleibt bei Bitcoin hoch.
 
Was die Makrodaten betrifft, so stiegen die Verbraucherpreise (VPI) in den USA im Februar um 0,4 Prozent und im Vergleich zum vergangenen Jahr um 3,2 Prozent und damit etwas stärker als erwartet. Die Kerninflation, bei der die schwankungsanfälligen Lebensmittel- und Energiepreise nicht berücksichtigt werden, lag im Februar ebenfalls bei 0,4 Prozent und im vergangenen Jahr bei 3,8 Prozent. Auch die Lebenserhaltungskosten in den USA werden immer teurer, da im Februar unter anderem die Kosten für Wohnraum, Flugtickets und Benzin gestiegen sind. Alle Augen richten sich daher auf die bevorstehende Sitzung des Federal Open Market Committee (FOMC) am 20. März, von der erwartet wird, dass sie Aufschluss über die zukünftige Zinsstrategie der Fed geben wird. Laut dem Tool „CME FedWatch“ rechnen die meisten Marktteilnehmer nach wie vor mit einer ersten Zinssenkung um 25 Basispunkte (bps) im Juni. Die Inflation beschert den Märkten einstweilen keinen zu großen Kummer, denn S&P 500 und Nasdaq stiegen in den letzten fünf Tagen um 0,64 bzw. 0,19 Prozent.

Abbildung 1: Zu- und Abflüsse von US-Bitcoin-ETFs

Quelle: Glassnode

Dencun ist live!

“Dencun” ist der Name des von Krypto-Fans lange erwarteten Upgrades von Ethereum, das am vergangenen Mittwoch aktiviert wurde und mehrere Wege ebnet – darunter auch den Weg für deutlich geringere Kosten bei der Nutzung sogenannter Layer 2-Lösungen („Rollups“) wie Arbitrum, Optimism und Starknet. Dank des Dencun-Upgrades werden diese Kosten voraussichtlich um das Zehnfache sinken. Um diese Vorteile in vollem Umfang nutzen zu können, müssen die Rollups jedoch ihre eigenen Aktualisierungen vornehmen. Die Teams hinter Arbitrum und Optimism haben angekündigt, notwendige Änderungen bereits am Donnerstag zu implementieren.
 
Unterm Strich stellt Dencun einen bedeutenden Sprung nach vorne für Ethereum dar, das oft für seine langsamen Geschwindigkeiten und hohen Kosten kritisiert wurde, obwohl es ein "Weltcomputer" werden soll, der eine neue Ära von kryptobasierten Finanzdienstleistungen, sozialen Netzwerken und darüber hinaus untermauert. Praktisch gesehen ist Dencun vor allem ein Layer 2-Upgrade, da es zwar die Transaktionsgebühren von Rollups verbessert, aber keine direkten Auswirkungen auf die Gasgebühren im Ethereum-Mainnet hat. Obwohl der Preis von ETH und anderen Layer-2-Lösungen in den letzten 24 Stunden keine signifikante Bewegung gezeigt hat, haben sie in den 30 Tagen vor dem Ereignis einen erheblichen Preisanstieg erfahren – ein Anstieg, der teilweise auf den Anstieg der Bitcoin-Preise und die Spekulationen über einen möglichen Ethereum-ETF und teilweise auf die Vorfreude auf Dencun zurückgeführt werden kann.

Abbildung 2: Monatliche Performance von Ethereum und seiner führenden Skalierungslösungen

Quellen: 21Shares, Coingecko (Hinweis: Starknet hat seinen Token erst am 20. Februar 2024 gestartet)

Arbitrum Token Unlock-Event

Die eben erwähnte Skalierungslösung Arbitrum plant, am 16. März 1,1 Milliarden Token in den Umlauf zu bringen, wodurch ARB-Token im Wert von mehr als 2 Milliarden Dollar in den Umlauf kommen würden. Anleger sollten sich darüber im Klaren sein, dass die Freischaltung einen Anstieg des zirkulierenden Angebots von Arbitrum um 76,6 Prozent bedeutet und zu Verkaufsdruck führen kann. Da die Freigabe der Token jedoch zeitlich eng mit dem Dencun-Upgrade von Ethereum zusammenfällt und unter Berücksichtigung der aktuellen Marktdynamik, könnte die Nachfrage nach ARB steigen, was die Auswirkungen der Token-Freigabe möglicherweise minimiert. Trotz der potenziellen Auswirkungen der ARB-Token-Freigabe auf den Markt haben die Nutzer kontinuierlich Kapital in das Arbitrum-Netzwerk investiert, wodurch es mittlerweile ein Allzeithoch (ATH) von 3,67 Mrd. US-Dollar an AuM erreicht hat. Bemerkenswert ist, dass das verwaltete Vermögen allein in der letzten Woche um fast 8 Prozent gewachsen ist, was ein starkes Vertrauen in das Ökosystem zeigt – im Gegensatz zur Konkurrenz Optimism, die im gleichen Zeitraum nur ein Wachstum um 0,7 Prozent erfahren hat.
 
Die Optimism Foundation selbst verkaufte am 7. März im Rahmen eines privaten Token-Verkaufs Tolen im Wert von 90 Millionen US-Dlllar die einer zweijährigen Sperrfrist unterliegen. Während der Sperrfrist kann der nicht identifizierte Käufer die Token an unbeteiligte Dritte zur Governance-Beteiligung übertragen. Wie bereits erwähnt, müssen Lösungen wie Arbitrum und Optimism ihre Netzwerke auf den neuesten Stand bringen, um die Vorteile des Dencun-Upgrades nutzen zu können. Die Ergebnisse dieser Bemühungen werden sich in der Senkung der Nutzungskosten, aber auch dem Anstieg neuer Nutzer in den nächsten Monaten widerspiegeln.

Abbildung 3: Aufteilung der Zuteilung des ARB-Tokens während dem Unlock-Event

Quelle: Token Unlocks

Leena ElDeeb ist als Research Associate Mitglied des Research-Teams von 21.co, vormals 21Shares und ursprünglich Wirtschaftsjournalistin. Für 21Shares untersucht und erklärt sie den Kryptomarkt mit einem besonderen Fokus auf regulatorische und ökologische Auswirkungen.
Adrian Fritz ist Head of Research der Forschungsabteilung von 21.co, Dachunternehmen des Krypto-ETP-Emittenten 21Shares. Fritz absolvierte ein Masterstudium an der Hult International Business School in San Franciso und begann seine Karriere als Finanzanalyst. Danach war er als Broker und im Investmentbanking tätig. Vor seinem Einstieg bei 21Shares war er unter anderem bei Signature Management Consulting in Barcelona und als Analyst bei Cellnex Telecom in Zürich tätig.
Das in dieser Pressemitteilung enthaltene Material dient ausschließlich Informationszwecken. Die 21Shares AG und ihre verbundenen Unternehmen empfehlen keine Maßnahmen auf der Grundlage dieser Informationen. Das Material ist nicht als Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers, noch als Anlageberatung auszulegen. Darüber hinaus stellen diese Informationen keine Zusicherung dar, dass die hier beschriebenen Anlagen für eine Person geeignet oder sinnvoll sind. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für künftige Kursentwicklungen
 
This document and the information contained herein are not for distribution in or into (directly or indirectly) the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction in which the distribution or release would be unlawful. This document does not constitute an offer of securities for sale in or into the United States, Canada, Australia or Japan. This document does not constitute an offer to sell, or a solicitation of an offer to purchase, any securities in the United States. The securities of 21Shares AG to which these materials relate have not been and will not be registered under the United States Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act"), and may not be offered or sold in the United States absent registration or an applicable exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act. There will not be a public offering of securities in the United States.This document is only being distributed to and is only directed at: (i) to investment professionals falling within Article 19(5) of the Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (the "Order"); or (ii) high net worth entities, and other persons to whom it may lawfully be communicated, falling within Article 49(2)(a) to (d) of the Order (all such persons together being referred to as "relevant persons"); or (iv) persons who fall within Article 43(2) of the Order, including existing members and creditors of the Company or (v) any other persons to whom this document can be lawfully distributed in circumstances where section 21(1) of the FSMA does not apply. The Securities are only available to, and any invitation, offer or agreement to subscribe, purchase or otherwise acquire such securities will be engaged in only with, relevant persons. Any person who is not a relevant person should not act or rely on this document or any of its contents. In any EEA Member State (other than the Austria, Belgium, Denmark, Finland, France, Germany, Great Britain, Ireland, Italy, Luxembourg, Malta, the Netherlands, Norway, Spain and Sweden) that has implemented the Prospectus Regulation (EU) 2017/1129, together with any applicable implementing measures in any Member State, the "Prospectus Regulation") this communication is only addressed to and is only directed at qualified investors in that Member State within the meaning of the Prospectus Regulation. Exclusively for potential investors in Austria, Belgium, Denmark, Finland, France, Germany, Great Britain, Ireland, Italy, Luxembourg, Malta, the Netherlands, Norway, Spain and Sweden the 2019 Base Prospectus (EU) is made available on the Issuer’s website under www.21Shares.com. The approval of the 2019 Base Prospectus (EU) should not be understood as an endorsement by the SFSA of the securities offered or admitted to trading on a regulated market. Eligible potential investors should read the 2019 Base Prospectus (EU) and the relevant Final Terms before making an investment decision in order to understand the potential risks associated with the decision to invest in the securities. You are about to purchase a product that is not simple and may be difficult to understand. This document is not an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for securities of 21Shares AG. Neither this document nor anything contained herein shall form the basis of, or be relied upon in connection with, any offer or commitment whatsoever in any jurisdiction. This document constitutes advertisement within the meaning of the Swiss Financial Services Act and not a prospectus. Copies of the current Base Prospectus dated 13 November 2020 are available free of charge from the website of the Issuer. Subject to applicable securities laws, the Base Prospectus and the final terms of any product mentioned herein can be obtained from 21Shares AG on the website. Copies of this document may not be sent to jurisdictions, or distributed in or sent from jurisdictions, in which this is barred or prohibited by law. The information contained herein does not constitute an offer to sell or the solicitation of an offer to buy, in any jurisdiction in which such offer or solicitation would be unlawful prior to registration, exemption from registration or qualification under the securities laws of any jurisdiction.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

21Shares Ethereum ETP N.A. N.A.
close

Derivate

ASOL/21SH Open 97,905 0,00%
close
MATIC/21SH open 7,7755 0,31%
close
21SHARES BITCOIN CORE ETP 14,962 -0,43%
close
UC S&P 500 5.311,49 N.A.
close

Populäre Aktien