Pfizer steigert die Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Pfizer Rg

Der amerikanische Pharmakonzern Pfizer Inc. (ISIN: US7170811035, NYSE: PFE) zahlt am 1. März 2024 eine Dividende in Höhe von 42 US-Cents je Aktie für das erste Quartal 2024 an seine Aktionäre. Record day ist der 26. Januar 2024. Damit wird die 341. vierteljährliche Dividende in Folge ausbezahlt. Gegenüber dem Vorquartal (41 US-Cents) wird die Dividende um 2,4 Prozent erhöht.
Auf das Jahr hochgerechnet, schüttet das Unternehmen eine Gesamtdividende von 1,68 US-Dollar aus. Beim derzeitigen Börsenkurs von 26,13 US-Dollar (Stand: 14. Dezember 2023) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 6,43 Prozent.
Der Konzern ist 1849 gegründet worden und forscht unter anderem an Präparaten zur Therapie von bisher schwer behandelbaren Erkrankungen wie Alzheimer, HIV/Aids oder Krebs. Im dritten Quartal (1. Oktober) des Fiskaljahres 2023 lag der Umsatz bei 13,23 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 22,64 Mrd. US-Dollar), wie am 31. Oktober 2023 berichtet wurde. Unter dem Strich stand ein Verlust von 2,38 Mrd. US-Dollar nach einem Gewinn von 8,61 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Der Verlust je Aktie auf bereinigter Basis lag bei 0,17 US-Dollar nach einem Gewinn je Aktie auf bereinigter Basis von 1,78 US-Dollar im Jahr zuvor.
Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 49,00 Prozent im Minus (Stand: 14. Dezember 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 150,53 Mrd. US-Dollar.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Pfizer Rg 26,50 1,40%
close

Populäre Aktien