Nokia will Kosten reduzieren und kündigt Quartalsdividende an

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Nokia N

Der finnische Netzwerkausrüster Nokia (ISIN: FI0009000681) will eine Quartalsdividende in Höhe von 0,03 Euro je Aktie an die Aktionäre ausschütten. Die Zahlung erfolgt am 2. November 2023 (Record day: 24. Oktober 2023)
Nokia hatte auf der Hauptversammlung im April 2023 beschlossen für das letzte Geschäftsjahr insgesamt eine Dividende in Höhe von 0,12 Euro an die Aktionäre auszuschütten, zahlbar in vier vierteljährlichen Tranchen, wovon drei Zahlungen (inklusive der nun angekündigten) erfolgten. Dies entspricht beim derzeitigen Aktienkurs von 3,19 Euro einer aktuellen Dividendenrendite von 3,76 Prozent.
Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2023 sank der Umsatz der Finnen um 20 Prozent auf 4,98 Mrd. Euro (-15 Prozent auf Basis konstanter Währungen) und der Nettogewinn lag bei 133 Mio. Euro nach einem Gewinn von 428 Mio. Euro im Vorjahr. Der Nettogewinn auf vergleichbarer Basis erreichte 299 Mio. Euro (Vorjahr: 551 Mio. Euro). Nokia erwartet für das Jahr 2023 Umsätze in einer Spanne von 23,2 Mrd. Euro bis 24,6 Mrd. Euro.
Nokia kündigte Kosteneinsparungen an. So soll unter anderem der Personalbestand von aktuell 86.000 Mitarbeitern auf 72.000 bis 77.000 Mitarbeiter reduziert werden, wie der im EuroStoxx 50 gelistete Konzern am Donnerstag mitteilte. Bis zum Jahr 2026 wollen die Finnen Kosten in der Spanne von 800 Mio. Euro bis 1,2 Mrd. Euro einsparen.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Nokia N 3,4425 -0,85%
close

Populäre Aktien