Hochtief hebt die Dividende deutlich an

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Hochtief I

Der Baukonzern Hochtief (ISIN: DE0006070006) beabsichtigt, für das Geschäftsjahr 2022 eine Dividende von 4,00 Euro pro Aktie vorzuschlagen. Gegenüber dem Vorjahr (1,91 Euro) ist dies eine Erhöhung um knapp 109 Prozent. Dies entspricht einer Ausschüttung von etwa 65 Prozent des nominalen Konzerngewinns beziehungsweise von über 310 Mio. Euro. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 61,36 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 6,52 Prozent.
Die nächste ordentliche Hauptversammlung findet am 26. April 2023 statt. Wie der Konzern am Donnerstag weiter berichtete, legte der Umsatz im Jahr 2022 um 23 Prozent auf 26,2 Mrd. Euro (währungsbereinigt +12 Prozent) zu. Der operative Konzerngewinn stieg um 15 Prozent auf 522 Mio. Euro bei einem nominalen Konzerngewinn von 482 Mio. Euro (2021: 208 Mio. Euro).
Hochtief strebt für 2023 einen operativen Konzerngewinn im Bereich von 510 bis 550 Mio. Euro an.
Der Konzern mit Sitz in Essen wurde 1873 gegründet und beschäftigt aktuell rund 36.858 Mitarbeiter. Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen in Australien, Nordamerika und Europa.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Hochtief I 108,80 0,74%
close

Populäre Aktien