Qualcomm erhöht die Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Qualcomm Rg

Der amerikanische Technologiekonzern Qualcomm Inc. (ISIN: US7475251036, NASDAQ: QCOM) schüttet am 23. Juni 2022 eine Quartalsdividende von 75 US-Cents je Aktie an seine Aktionäre aus (Record date ist der 2. Juni 2022). Im Vergleich zum Vorquartal ist dies eine Erhöhung um zehn Prozent. Die Anhebung hatte Qualcomm bereits am 9. März avisiert.
Auf das Jahr hochgerechnet werden 3,00 US-Dollar ausgeschüttet. Dies entspricht beim derzeitigen Börsenkurs von 140,50 US-Dollar (Stand: 13. April 2022) einer aktuellen Dividendenrendite von 2,14 Prozent. Das Unternehmen startete 2003 mit der Ausschüttung einer Quartalsdividende (2,5 US-Cents). Seitdem wurde die Dividende jedes Jahr angehoben.
Der Konzern mit Firmensitz in San Diego, im US-Bundesstaat Kalifornien, ist 1985 gegründet worden und gehört zu den größten Herstellern von Mobilfunkchips. Im ersten Quartal des Fiskaljahres 2022 lag der Umsatz bei 10,71 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 8,24 Mrd. US-Dollar), wie am 2. Februar berichtet wurde. Der Nettogewinn (GAAP) betrug 3,40 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,46 Mrd. US-Dollar).
Die Aktie liegt auf der aktuellen Kursbasis an der Wall Street seit Jahresanfang 2022 mit 23,17 Prozent im Minus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 153,37 Mrd. US-Dollar (Stand: 13. April 2022) auf.
Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Qualcomm Rg 117,72 -1,49%
close

Populäre Aktien