Eni wird die Dividende erhöhen

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Eni N

Der italienische Öl- und Gasriese Eni S.P.A. (ISIN: IT0003132476) will eine Dividende in Höhe von 0,86 Euro je Aktie für das Fiskaljahr 2021 ausschütten. Damit soll die Dividende wieder auf das Vorkrisenniveau angehoben werden. Eni zahlt seine Dividende halbjährlich aus. Für das Geschäftsjahr 2020 wurde eine Dividende von 0,36 Euro ausgeschüttet ((in zwei Tranchen zu 0,12 und 0,24 Euro). 2019 lag die Dividende bei 0,86 Euro.
Im zweiten Quartal 2021 erwirtschaftete Eni einen Nettogewinn von 247 Mio. Euro nach einem Verlust von 4,41 Mrd. Euro im Vorjahr, wie am Freitag ebenfalls mitgeteilt wurde. Der Gewinn auf bereinigter Basis lag bei 929 Mio. Euro nach einem Verlust auf bereinigter Basis von 714 Mio. Euro im Jahr zuvor.
Der Umsatz betrug im zweiten Quartal 16,64 Mrd. Euro nach 8,40 Mrd. Euro im Vorjahr. Der italienische Mineralöl- und Energiekonzern wurde 1953 gegründet. Eni hat seinen Sitz in Rom und ist mit rund 31.000 Mitarbeitern in 67 Ländern aktiv.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Eni N 12,046 -0,46%
close

Populäre Aktien