Richemont lädt zur Generalversammlung

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Richemont

Der Schweizer Luxusgüterkonzern Richemont (ISIN: CH0210483332) wird an diesem Mittwoch seine Generalversammlung abhalten. Richemont wird die Dividende für das letzte Geschäftsjahr um 50 Prozent von 2 Franken auf 1 Franken (ca. 0,92 Euro) reduzieren. Beim derzeitigen Börsenkurs von 62,36 Franken (ca. 57,61 Euro) liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 1,60 Prozent. Die Auszahlung der Dividende erfolgt am 18. September 2020. Ex-Dividenden Tag ist der 16. September 2020.
Der Umsatz des Anbieters von Luxuswaren sank im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30. Juni) aufgrund der Corona-Pandemie um 47 Prozent auf 1,99 Mrd. Euro, wie Richemont am 16. Juli mitteilte. Der Verkauf von Uhren sackte um 56 Prozent nach unten während Schmuckverkäufe um 41 Prozent fielen. Einen Ausblick gab Richemont nicht. Die Halbjahreszahlen werden am 6. November 2020 präsentiert.
Richemont wurde 1988 durch den südafrikanischen Milliardär Anton Rupert gegründet. Zu den Marken des Konzerns zählen Dunhill, Cartier, Lange & Söhne, Montblanc oder auch IWC und Piaget.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Richemont 74,04 N.A.
close

Populäre Aktien