Aktionäre von Borussia Dortmund erhalten keine Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Borussia Dortmund I

Die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA (ISIN: DE0005493092) gab am Montag vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2019/2020 bekannt. In diesem Jahr erhalten die Aktionäre keine Dividende, nachdem im Vorjahr noch eine Dividende in Höhe von 0,06 Euro je Aktie ausgeschüttet wurde.
Borussia Dortmund erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019/2020 (01.07.2019 – 30.06.2020) eine Bruttokonzerngesamtleistung (Umsatzerlöse zuzüglich realisierter Brutto-Transferentgelte) in Höhe von 486,9 Mio. Euro (Vorjahr 489,5 Mio. Euro). Die Konzernumsatzerlöse von Borussia Dortmund blieben mit 370,2 Mio. Euro nahezu konstant (Vorjahr 370,3 Mio. Euro), wie weiter berichtet wurde.
Das Konzernergebnis betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr -44,0 Mio. Euro nach einem Plus von 17,4 Mio. Euro im Vorjahr. Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) belief sich auf -46,6 Mio. Euro (Vorjahr 21,8 Mio. Euro) und das operative Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag bei 63,0 Mio. Euro nach 116,0 Mio. Euro im Jahr zuvor.
Am 31. Oktober 2000 ging Borussia Dortmund zu einem Ausgabekurs von 11,00 Euro an die Börse. Größter Einzelaktionär ist die Evonik Industries AG mit 9,83 Prozent. Signal Iduna und Puma halten derzeit Anteile von 5,4 bzw. 5 Prozent.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Borussia Dortmund I 5,745 -2,46%
close

Populäre Aktien