Energiekonzern Engie will keine Dividende ausschütten

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: ENGIE

Der französische Energiekonzern Engie SA (ISIN: FR0010208488) will keine Dividende für das Geschäftsjahr 2019 an die Aktionäre ausschütten. Ursprünglich war die Zahlung einer Dividende in Höhe von 0,80 Euro je Aktie geplant. Als Termin für die Hauptversammlung von Engie (früher: GDF Suez) ist weiterhin der 14. Mai 2020 geplant. Diese sei ohne physische Präsenz der Aktionäre geplant.
Engie betonte, dass der Konzern sobald als möglich wieder eine Dividende ausschütten will. Der Energieversorger Engie SA hieß bis 2015 noch GDF Suez und ist aus der Fusion des mehrheitlich in staatlicher Hand befindlichen Gasversorgers Gaz de France (GDF) und Suez im Juli 2008 hervorgegangen.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

ENGIE 12,912 0,83%
close

Populäre Aktien