Sanofi erhöht die Dividende das 26. Jahr in Folge

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Sanofi

Der französische Pharmakonzern Sanofi (ISIN: FR0000120578) wird eine Dividende in Höhe von 3,15 Euro für das Jahr 2019 ausbezahlen. Gegenüber dem Vorjahr (3,07 Euro) ist dies eine Anhebung um acht Eurocent oder 2,60 Prozent. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 91,83 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 3,43 Prozent.
Es ist die insgesamt 26. Dividendenanhebung in ununterbrochener Folge. Die Hauptversammlung findet am 28. April 2020 statt. Im vierten Quartal ergab sich ein Nettoverlust (IFRS) von 10 Mio. Euro, wie am Donnerstag berichtet wurde. Der Business-Nettogewinn stieg um 23,5 Prozent auf 1,68 Mrd. Euro. Der Umsatz erhöhte sich um 6,8 Prozent auf 9,61 Mrd. Euro. Zu konstanten Wechselkursen war dies ein Anstieg um 4,7 Prozent.
Im Jahr 2019 stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 4,8 Prozent auf 36,13 Mrd. Euro. Zu konstanten Wechselkursen war dies ein Anstieg um 2,8 Prozent. Der berichtete Nettoertrag (IFRS) sank um 34,8 Prozent auf 2,81 Mrd. Euro. Der Business-Nettogewinn stieg um 9,8 Prozent auf 7,49 Mrd. Euro. Auf Basis konstanter Wechselkurse ergab sich ein Zuwachs um 7 Prozent. Der Business-Nettogewinn je Aktie verbesserte sich um 9,5 Prozent auf 5,99 Euro. Dies war ein Plus von 6,8 Prozent auf Basis konstanter Wechselkurse.
Für das laufende Geschäftsjahr 2020 erwartet der Konzern bei der Entwicklung des Business-Nettogewinns je Aktie zu konstanten Wechselkursen ein Wachstum von rund 5 Prozent.
Mit über 100.000 Mitarbeitern zählt Sanofi zu den weltweit größten Pharmaunternehmen. Im Jahr 2011 übernahm Sanofi den Biotechkonzern Genzyme.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Sanofi 85,55 0,00%
close

Populäre Aktien