Total erzielt weniger Gewinn und kündigt Dividende an

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Total

Der französische Energiekonzern Total (ISIN: FR0000120271) gibt für das Geschäftsjahr 2019 eine dritte Zwischendividende in Höhe von 0,68 Euro je Aktie bekannt, wie am Mittwoch berichtet wurde. Total zahlt seine Dividenden auf vierteljährlicher Basis aus.
Für das Geschäftsjahr 2018 wurden insgesamt 2,56 Euro ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 47,39 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite auf Basis der Dividende für 2018 bei 5,40 Prozent. Total will die Dividende in den kommenden Jahren um 5 bis 6 Prozent anheben, statt wie ursprünglich geplant um 3 Prozent jährlich, wie bereits Ende September berichtet wurde. Bis zum Jahr 2020 ist eine Jahresdividende in Höhe von 2,72 Euro geplant. Seit dem Jahr 1982 wurde die Dividende nicht gesenkt. Die Zahlung der dritten Zwischendividende wird am 1. April 2020 erfolgen (Ex-Dividenden Tag ist der 30. März 2020).
Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2019 sank der bereinigte Nettogewinn um 24 Prozent auf 3,02 Mrd. US-Dollar, wie am Mittwoch weiter berichtet wurde. Es wurde ein Umsatz von 54,72 Mrd. US-Dollar erzielt (Vorjahr: 43,04 Mrd. US-Dollar). In den ersten 9 Monaten fiel der bereinigte Nettogewinn um 17 Prozent auf 8,66 Mrd. US-Dollar. Der Umsatz betrug in den ersten 9 Monaten 151,04 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 156,87 Mrd. US-Dollar).
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Total 33,60 -8,05%
close

Populäre Aktien