Schneider Electric erzielt Rekordgewinn und steigert die Dividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Schneider El

Der französische Technologiekonzern Schneider Electric SE (ISIN: FR0000121972) wird die Dividende um 7 Prozent auf 2,35 Euro anheben. Beim derzeitigen Aktienkurs von 66,90 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 3,51 Prozent. Im Vorjahr wurden 2,20 Euro ausgeschüttet. Die Hauptversammlung ist am 25. April 2019 in Paris.
Schneider Electric gab auch ein weiteres Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 1,5 bis 2 Mrd. Euro bekannt. Im Jahr 2018 stieg der Umsatz um 3,9 Prozent auf 25,72 Mrd. Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Organisch ergab sich ein Zuwachs um 6,6 Prozent. In beiden Kerngeschäften Energiemanagement und in der Industrieautomation gab es Zuwächse.
Der bereinigte Betriebsgewinn (EBITA) verbesserte sich auf organischer Basis um 10,3 Prozent auf 3,87 Mrd. Euro. Der Nettogewinn lag bei 2,33 Mrd. Euro nach 2,15 Mrd. Euro im Vorjahr. Die Verschuldung lag Ende Dezember 2018 bei 5,14 Mrd. Euro (Vorjahr: 4,3 Mrd. Euro). Im Jahr 2019 soll der Umsatz auf organischer Basis um 3 bis 5 Prozent zulegen.
Schneider Electric ist auf elektrische Energieverteilung und industrielle Automation fokussiert. Zu den Wettbewerbern zählen Firmen wie Siemens oder Mitsubishi Electric. Das Unternehmen wurde 1836 gegründet und ist im EuroStoxx 50-Index gelistet. Es werden rund 142.000 Mitarbeiter beschäftigt.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Schneider El 73,12 -0,33%
close

Populäre Aktien