Citigroup schüttet 45 Cents Dividende aus

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Citigroup Rg

Die amerikanische Großbank Citigroup Inc. (ISIN: US1729674242, NYSE: C) zahlt ihren Aktionären eine Quartalsdividende in Höhe von 45 US-Cents je Anteilsschein. Im Juli 2018 gab der Konzern eine Anhebung um 41 Prozent gegenüber dem Vorquartal (32 Cents) bekannt. Die nächste Ausschüttung erfolgt am 22. Februar 2019 (Record day: 4. Februar 2019).
Damit werden auf das Gesamtjahr hochgerechnet 1,80 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 61,38 US-Dollar (Stand: 15. Januar 2019) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,93 Prozent. Der Umsatz lag im Gesamtjahr 2018 bei 72,85 Mrd. US-Dollar nach 72,44 Mrd. US-Dollar im Vorjahr, wie die drittgrößte Bank der USA am 14. Januar mitteilte. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 18,05 Mrd. US-Dollar nach einem Verlust von 6,8 Mrd. US-Dollar im Vorjahr. Im Vorjahr belastete ein Einmaleffekt aus der US-Steuerreform das Ergebnis.
Die Historie der Citigroup reicht in das Jahr 1812 zurück, als die City Bank of New York gegründet wurde. Im Oktober 1998 entstand der heutige Konzern durch die Fusion der Citicorp mit der Travelers Group. Der Fokus der Filialen liegt auf Metropolen wie New York, Chicago oder San Francisco. Es werden über 200.000 Mitarbeiter beschäftigt.
Seit Jahresbeginn 2019 liegt die Citigroup-Aktie an der Wall Street mit 17,9 Prozent im Plus und die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 149,9 Mrd. US-Dollar (Stand: 15. Januar 2019).
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Citigroup Rg 62,18 -0,61%
close

Populäre Aktien