Generali will den Gewinn steigern und die Ausschüttung erhöhen

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Generali N

Der italienische Versicherungskonzern Generali (ISIN: IT0000062072) präsentierte am Mittwoch auf einem Investorentag in Mailand einen dreijährigen Strategieplan bis 2021. So soll die Ausschüttungsquote auf 55 Prozent bis 65 Prozent angehoben werden.
Gleichzeitig wird eine Reduzierung der Kosten angestrebt und die Verschuldung soll in einer Spanne von 1,5 bis zu 2 Mrd. Euro abgebaut werden. Der Gewinn je Aktie soll im Schnitt bis zum Jahr 2021 um 6 bis 8 Prozent pro Jahr zulegen.
Generali hatte in diesem Jahr die Dividende um 6,25 Prozent von 0,80 Euro auf 0,85 Euro je Anteilsschein erhöht. Beim derzeitigen Aktienkurs von 14,49 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 5,86 Prozent.
Generali wurde 1831 gegründet und beschäftigt annähernd 71.000 Mitarbeiter. Es ist der größte Versicherungskonzern in Italien. Firmensitz ist Triest.
Redakion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Generali N 11,67 1,04%
close

Populäre Aktien