EQS-News: Umsatz im Funkwerk-Konzern erhöht sich im ersten Quartal 2024 auf 32,4 Mio. Euro (Vj.: 28,0 Mio. Euro)

EQS

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Funkwerk AG

EQS-News: Funkwerk AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
Umsatz im Funkwerk-Konzern erhöht sich im ersten Quartal 2024 auf 32,4 Mio. Euro (Vj.: 28,0 Mio. Euro)

29.05.2024 / 10:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG

 

  • Umsatz im Funkwerk-Konzern erhöht sich im ersten Quartal 2024 auf 32,4 Mio. Euro (Vj.: 28,0 Mio. Euro)
  • Auftragseingang steigt auf 47,9 Mio. Euro (Vj.: 39,4 Mio. Euro) und Auftragsbestand auf 188,8 Mio. Euro (Vj.: 164,1 Mio. Euro)
  • Betriebsergebnis (EBIT) mit 2,5 Mio. Euro (Vj.: 4,0 Mio. Euro) im Rahmen der Erwartungen
  • Prognose für Gesamtjahr 2024: Umsatzplus auf 158 bis 165 Mio. Euro und EBIT zwischen 18 und 20 Mio. Euro geplant

 

Kölleda, 29. Mai 2024 - Die Funkwerk AG, einer der technologisch führenden Anbieter von professionellen Kommunikations-, Informations- und Sicherheitssystemen sowie technischer Dienstleistungen, erzielte in den ersten drei Monaten 2024 ein konzernweites Umsatzplus von 15,8 % auf 32,4 Mio. Euro gegenüber 28,0 Mio. Euro im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Etwa 3 Mio. Euro des Zuwachses gingen auf die Erweiterung des Konsolidierungskreises zurück: Zum einen ist die polnische Radionika Sp. z o.o., die seit 1. Juni 2023 konsolidiert wird, nicht in den Vergleichszahlen enthalten, und zum anderen wird die Elektrotechnik und Elektronik Oltmann GmbH, Berlin, seit März 2024 in den Konzernabschluss einbezogen. Die Gesellschaft vervollständigt das Funkwerk-Produktportfolio im Bereich LED-Anzeiger.

Die Auftragseingänge im Konzern stiegen im Quartalsvergleich von 39,4 Mio. Euro auf 47,9 Mio. Euro, der konzernweite Auftragsbestand belief sich Ende März 2024 auf 188,8 Mio. Euro (31.03.2023: 164,1 Mio. Euro).

Das Betriebsergebnis (EBIT) lag mit 2,5 Mio. Euro (Vorjahr: 4,0 Mio. Euro) im Rahmen der Erwartungen. Geprägt war die Ertragsentwicklung in den ersten drei Monaten 2024 von der allgemein verhaltenen wirtschaftlichen Lage, den im Jahresverlauf deutlich gestiegenen Kosten und den internen Aufwendungen zur Transformation des Funkwerk-Geschäftsbereichs Sicherheitslösungen. Dieser wird schrittweise als ganzheitlich agierender Systemintegrator für komplexe Anlagen in allen Sicherheitstechnik-Sparten ausgerichtet.

Die Vermögens- und Finanzlage des Funkwerk-Konzerns, der Ende März 733 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (ohne Auszubildende; Vorjahr: 640) beschäftigte, stellte sich weiterhin gut dar: Die Eigenkapitalquote belief sich am Stichtag auf 58,0 % (31.12.2023: 57,8 %) und der Bestand an liquiden Mitteln auf 36,6 Mio. Euro (31.12.2023: 40,7 Mio. Euro). Die Entwicklung einzelner Bilanzpositionen im Vergleich zum Jahresende 2023 lag im üblichen Rahmen und spiegelt den typischen Geschäftsverlauf im ersten Quartal wider.

Für das Gesamtjahr 2024 prognostiziert Funkwerk einen Konzernumsatz in der Bandbreite zwischen 158 und 165 Mio. Euro und ein EBIT zwischen 18 und 20 Mio. Euro. Aus der anhaltend schwierigen geopolitischen Lage ergeben sich deutliche Risiken für die Geschäftsentwicklung, sodass die Prognose mit einem hohen Grad an Unsicherheit behaftet ist.


Die Funkwerk AG, Kölleda/Thüringen, ist als mittelständischer Technologiekonzern spezialisiert auf lösungsorientierte Kommunikations-, Informations- und Sicherheitssysteme für den Schienenverkehr, Infrastruktur, Behörden und Unternehmen sowie technische Dienstleistungen. Funkwerk-Produkte basieren auf modernsten Verfahren der Funk- und Kommunikationstechnik sowie der Datenverarbeitung und tragen zur Kostensenkung bei den Kunden bei.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Funkwerk AG, Im Funkwerk 5, 99625 Kölleda, Tel.: 03635 458 500, Fax: 03635 458 399 E-Mail: ir@funkwerk.com

Pressekontakt:

Redaktionsbüro tik GmbH, Tel.: 0911 98817071, info@tik-online.de



29.05.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Funkwerk AG
Im Funkwerk 5
99625 Kölleda
Deutschland
Telefon: +49 (0)3635 458 0
Fax: +49 (0)3635 458 399
E-Mail: info@funkwerk.com
Internet: www.funkwerk.com
ISIN: DE0005753149
WKN: 575314
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1912933

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1912933  29.05.2024 CET/CEST

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Funkwerk AG 20,30 0,50%
close

Populäre Aktien