EQS-News: Erlebnis Akademie AG: Trotz erfreulichem Umsatzwachstum von 8,3 % in den ersten 9 Monaten bleibt Geschäftsentwicklung noch hinter den Erwartungen zurück

EQS

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Erlebnis Akademie AG

EQS-News: Erlebnis Akademie AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
Erlebnis Akademie AG: Trotz erfreulichem Umsatzwachstum von 8,3 % in den ersten 9 Monaten bleibt Geschäftsentwicklung noch hinter den Erwartungen zurück

23.11.2023 / 16:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Erlebnis Akademie AG: Trotz erfreulichem Umsatzwachstum von 8,3 % in den ersten 9 Monaten bleibt Geschäftsentwicklung noch hinter den Erwartungen zurück

Bad Kötzting, 23. November 2023 – Die Erlebnis Akademie AG hat heute die Zahlen für die ersten neun Monate 2023 veröffentlicht und konnte demnach beim Umsatz erneut wachsen. Der Konzernumsatz erreichte in den ersten neun Monaten 19,5 Mio. Euro nach 18,0 Mio. Euro im Vorjahr. Beim operativen Ergebnis (EBIT) erzielte eak 1,2 Mio. Euro nach 1,3 Mio. Euro im Vorjahr. Das EBITDA stieg in den ersten neun Monaten 2023 auf 5,8 Mio. Euro nach 5,2 Mio. Euro im Jahr zuvor.

„Trotz des Umsatzwachstums hat sich 2023 noch nicht auf dem erwarteten Niveau entwickelt. Der Tourismus in den Regionen unserer Standorte wie auch unsere eigenen Besucherzahlen liegen insgesamt noch hinter dem vor-Pandemie-Niveau zurück,“ sagt Christoph Blaß, CFO der Erlebnis Akademie AG. „Wir sind inzwischen international sehr gut aufgestellt und erwarten mit einem weiteren Aufleben des Tourismus im kommenden Jahr auch wieder eine wesentlich höhere Auslastung an unseren Standorten.“

Die beiden neu errichteten Standorte in Kanada und Irland haben maßgeblich zum Umsatzwachstum der ersten neun Monate 2023 beigetragen. Die Erlebnis Akademie hatte bei insgesamt gegenüber 2022 leicht steigendem touristischen Aufkommen in Europa aufgrund der Wetterextreme mit teils langanhaltender Hitze und im Juli/August mit extrem viel und ebenfalls teils langanhaltendem Niederschlag an den etablierten Standorten ein geringeres Besucheraufkommen als im Jahr zuvor. „Unser Baumwipfelpfad in Kanada hat seine Potenziale ebenfalls noch nicht voll ausschöpfen können. Grund waren dort vermutlich Ausgehwarnungen aufgrund des über unseren Standort hängenden Smogs, der im Sommer in rund 400 km entfernten Regionen durch viele Waldbrände verursacht worden war,“ so Bernd Bayerköhler, CEO der Erlebnis Akademie AG. „Hier hat sich die Situation mit den Waldbränden, die uns im Sommer belastet hatten, inzwischen vollständig beruhigt und wir sind zuversichtlich, dass der Pfad in der Metropolregion Montreal in der kommenden Saison einen sehr hohen Andrang finden wird.“

2023 wurden abweichend zur bislang umgesetzten Wachstumsstrategie, die im Durchschnitt zwei neue Baumwipfelpfade pro Jahr vorsieht, keine Neueröffnungen aufgrund der unsicheren gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen (Auswirkungen Ukrainekrise etc.) vorgenommen. Die Erlebnis Akademie prüft unvermindert weiter Projekte an attraktiven Neustandorten in Europa, darunter auch Standorte mit projektiertem Baubeginn 2024/25. Christoph Blaß: „Im Jahr 2023 haben wir die Investitionen aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Unsicherheiten vorerst zurückgestellt. Wir haben aber wieder interessante Projektneustandorte und Erweiterungsprojekte an bestehenden Standorten im Auge, mit deren Prüfung wir bereits beginnen konnten. Für 2024/25 arbeiten wir derzeit an drei konkreten Baumwipfelpfadprojekten, die in der engeren Prüfung sind und unser Portfolio um die Länder Kroatien und Ungarn erweitern würden.“

Hinweis: Der Quartalsbericht zum dritten Quartal 2023 steht Investoren auf der Internetseite der Erlebnis Akademie unter www.eak-ag.de im Bereich Investoren zum Download zur Verfügung.

 

Über die Erlebnis Akademie AG

Die Erlebnis Akademie AG wurde 2001 im oberpfälzischen Bad Kötzting gegründet und zählt heute zu den führenden Anbietern im naturnahen Freizeit- und Erlebnisbereich in Deutschland. Das Unternehmen hat bislang 13 Baumwipfelpfade inklusive ergänzender Einrichtungen mit einem Gesamtinvest von mehr als 85 Mio. Euro errichtet. Die fünf deutschen Standorte befinden sich im Schwarzwald, im Nationalpark Bayerischer Wald, auf den Inseln Rügen und Usedom sowie an der Saarschleife.

Die Erlebnis Akademie ist darüber hinaus mit Standorten in Tschechien [Lipno nad Vltavou (2012); Krkonoše (2017)], der Slowakei [Bachledova/Hohe Tatra (2017)], Österreich [Gmunden, Salzkammergut (2018)], Slowenien [Pohorje (2019)], Frankreich [Elsass (2021)] Irland [Avondale Forest (2022)] und Kanada [Laurentides (2022)] vertreten. An ausgewählten Standorten hat das Unternehmen zusätzlich bereits insgesamt vier Abenteuerwälder umgesetzt. Die pädagogischen Inhalte wurden jeweils in Kooperation mit renommierten Partnern, wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, umgesetzt. Im Jahr 2022 besuchten insgesamt mehr als 2,4 Mio. Besucher die Baumwipfelpfade und Abenteuerwälder der eak-Gruppe (inkl. Minderheitenbeteiligungen). Neben der Planung von – unter normalen Rahmenbedingungen – durchschnittlich jährlich zwei bis drei neuen Erlebniseinrichtungen bieten sich zusätzliche konkrete Wachstumsperspektiven durch Erweiterung der bestehenden Anlagen, Ausbau des Merchandise, Gastronomieangebote und Kooperationsmarketing – sowie perspektivisch durch Konzept-Transfer auf andere Naturerlebniswelten.

 

Kontakt Investor Relations (eak)

Erlebnis Akademie AG
Johannes Wensauer
T +49 9941 / 90 84 84-0
ir@eak-ag.de

 

Kontakt Investor Relations (Better Orange)

Better Orange IR & HV AG
Frank Ostermair/Vera Müller
T +49 89 / 889 69 06-22
eak@better-orange.de

 

 

 



23.11.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Erlebnis Akademie AG
Hafenberg 4
93444 Bad Kötzting
Deutschland
Telefon: 09941-908484-0
Fax: 09941-908484-84
E-Mail: info@eak-ag.de
Internet: www.eak-ag.de
ISIN: DE0001644565
WKN: 164456
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1780747

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1780747  23.11.2023 CET/CEST

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Erlebnis Akademie AG 4,82 0,00%
close

Populäre Aktien