DGAP-News: TeamViewer AG: TeamViewer ernennt Sojung Lee zur Präsidentin für die Region Asien-Pazifik

EQS

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: TeamViewer I

DGAP-News: TeamViewer AG / Schlagwort(e): Personalie
TeamViewer AG: TeamViewer ernennt Sojung Lee zur Präsidentin für die Region Asien-Pazifik

01.12.2021 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

TeamViewer ernennt Sojung Lee zur Präsidentin für die Region Asien-Pazifik

Göppingen / Singapur, 1. Dezember 2021: TeamViewer gab heute bekannt, dass Sojung Lee Anfang Dezember als Präsidentin für die Region Asien-Pazifik (APAC) in das Unternehmen eintritt. Lee ist eine erfahrene Managerin mit großer Expertise beim Aufbau und bei der Führung leistungsstarker Teams.

Die Position des President APAC wurde neu geschaffen und ist ein wichtiger Schritt bei der Neuaufstellung von TeamViewers Geschäft in der Region. Sojung Lee wird das Wachstum von TeamViewer in den Kernmärkten der APAC-Region - einschließlich China, Japan, Indien, Australien und Neuseeland - vorantreiben und dabei einen besonderen Fokus auf den Ausbau des Enterprise-Geschäfts legen. Ihr Verantwortungsbereich umfasst alle Go-To-Market-Aktivitäten in APAC, einschließlich des Direktvertriebs und des Ausbaus von Kooperationen mit Vertriebspartnern und Resellern. Dafür wird Lee unter anderem das Potenzial der bestehenden Sportpartnerschaften von TeamViewer mit Manchester United und dem Mercedes-AMG Petronas Formel 1 Team nutzen. In ihrer neuen Rolle wird sie zudem Mitglied des globalen Senior Leadership Teams von TeamViewer. Lee wird das Geschäft von Singapur aus leiten und hier zusätzlich zu den bestehenden lokalen Präsenzen von TeamViewer in Japan, China, Indien und Australien einen regionalen Vertriebsstandort für TeamViewer aufbauen.

Sojung Lee verfügt über umfassende Erfahrung im Vertrieb, in der Geschäftsentwicklung und im Bereich digitaler Strategien in der IT- und Dienstleistungsbranche, die sie in führenden Unternehmen im APAC-Raum gesammelt hat. In ihrer vorherigen Position bei SolarWinds war Lee als Vice President of Asia Pacific and Japan Sales für Geschäftsentwicklung, Partnerschaften und die Leitung des APAC-Vertriebsteams zuständig und fokussierte sich dabei unter anderem auf die Steigerung der Markenbekanntheit und Verbesserung der Marktposition des Unternehmens. Vor ihrer Position bei SolarWinds war Lee über acht Jahre bei IBM Asia Pacific in verschiedenen Positionen tätig, zuletzt als Sales Executive / Director. Zuvor arbeitete sie erfolgreich in verschiedenen Positionen im Business Development in China und Korea.

Lee hat einen Bachelor-Abschluss in International Law and Legal Studies der Yonsei-Universität in Seoul, einen Master of Business Administration der Fudan-Universität in Shanghai und einen Master of Advanced Management der Universität Yale. Sie ist zudem Mitglied des Alumni-Beirats der Yale School of Management. Ihre Initiativen für mehr Geschlechtergerechtigkeit und der Förderung von Frauen in Führungspositionen wurden 2021 mit dem Channel Asia Women in ICT Award ausgezeichnet.

Oliver Steil, CEO von TeamViewer sagt: "Wir freuen uns sehr, Sojung Lee bei TeamViewer an Bord zu haben. Mit ihrer ausgewiesenen Führungskompetenz, der starken Erfolgsbilanz bei der Umsetzung von Wachstumsinitiativen und ihrer umfassenden Marktexpertise in der Region wird sie unser Setup für APAC auf ein neues Level heben. Ihre hervorragenden Fähigkeiten bei der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern werden dazu beitragen, das Wachstum und die Geschäftsentwicklung in der Region weiter voranzutreiben."

Sojung Lee fügt hinzu: "TeamViewer ist ein großartiges Unternehmen mit innovativen Produkten, globaler Präsenz und einer überzeugenden Positionierung. Ich freue mich, Teil von TeamViewers internationaler und vielfältiger Belegschaft zu werden, die sich auf starke gemeinsame Werte stützt. Kunden bei der digitalen Transformation ihrer Unternehmen zu unterstützen und ihnen dabei zu helfen, Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu optimieren, ist eine sehr spannende Aufgabe. Diese werde ich gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Region und einem starken APAC-Partnernetzwerk vorantreiben. Es begeistert mich sehr, Teil der außergewöhnlichen Erfolgsgeschichte von TeamViewer zu werden und die Entwicklung der spannenden und dynamischen APAC-Region aktiv zu gestalten."

Über TeamViewer

Als globales Technologieunternehmen und führender Anbieter einer Konnektivitätsplattform ermöglicht es TeamViewer, aus der Ferne auf Geräte aller Art zuzugreifen, sie zu steuern, zu verwalten, zu überwachen und zu reparieren - von Laptops und Mobiltelefonen bis zu Industriemaschinen und Robotern. Ergänzend zur hohen Zahl an Privatnutzern, für die die Software kostenlos angeboten wird, hat TeamViewer mehr als 625.000 zahlende Kunden und unterstützt Unternehmen jeglicher Größe und aus allen Branchen dabei, geschäftskritische Prozesse durch die nahtlose Vernetzung von Geräten zu digitalisieren. Vor dem Hintergrund globaler Megatrends wie der rapiden Verbreitung von internetfähigen Endgeräten, der zunehmenden Prozessautomatisierung und neuer, ortsunabhängiger Arbeitsformen hat sich TeamViewer zum Ziel gesetzt, den digitalen Wandel proaktiv mitzugestalten und neue Technologien wie Augmented Reality, künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge kontinuierlich für Produktinnovationen zu nutzen. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2005 wurde die Software von TeamViewer global auf mehr als 2,5 Milliarden Geräten installiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Göppingen, Deutschland, und beschäftigt weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter. Im Jahr 2020 verzeichnete TeamViewer fakturierte Umsätze (Billings) in Höhe von 460 Millionen Euro. Die TeamViewer AG (TMV) ist als MDAX-Unternehmen an der Frankfurter Börse notiert. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.teamviewer.com.

Pressekontakt

Martina Dier
Leiterin Kommunikation
Telefon: +49 (0)7161 97200 10
E-Mail: press@teamviewer.com
 
 

WICHTIGE INFORMATIONEN
Bestimmte Aussagen in dieser Meldung können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Diese Aussagen basieren auf Annahmen, die zu dem Zeitpunkt, an dem sie getroffen wurden, für angemessen erachtet werden, und unterliegen wesentlichen Risiken und Unsicherheiten, einschließlich derjenigen Risiken und Unsicherheiten, die in den Offenlegungen von TeamViewer beschrieben sind. Sie sollten sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen als Vorhersagen von künftigen Ereignissen verlassen und wir verpflichten uns nicht, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten. Unsere tatsächlichen Ergebnisse können von den in diesen Mitteilungen enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund mehrerer Faktoren wesentlich und nachteilig abweichen, unter anderem aufgrund von Risiken aus makroökonomischen Entwicklungen, externem Betrug, mangelnder Innovationskraft, unangemessener Datensicherheit und Änderungen im Wettbewerbsniveau.



01.12.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: TeamViewer AG
Bahnhofsplatz 2
73033 Göppingen
Deutschland
Telefon: +49 7161 97200 81
Fax: +49 7161 60692 335
E-Mail: ir@teamviewer.com
Internet: www.teamviewer.com
ISIN: DE000A2YN900
WKN: A2YN90
Indizes: MDAX, TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1253154

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1253154  01.12.2021 

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

TeamViewer I 14,695 2,44%
close

Populäre Aktien