PTA-Adhoc: UniDevice AG: Vorübergehende weitgehende Einstellung des Geschäftsbetriebes mit existenzgefährdenden Folgen

Pressetext

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: UniDevice AG

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Schönefeld (pta009/28.03.2024/09:15) - Die PPA International AG ist die wesentliche Beteiligung der UniDevice AG. Die PPA International AG ist von einer umfassenden behördlichen Maßnahme betroffen, nämlich einem Ermittlungsverfahren wegen Steuerhinterziehung. Aufgrund dessen ist der Geschäftsbetrieb dieser Gesellschaft vorerst zum Erliegen gekommen. Auch der Vorstand der UniDevice AG ist derzeit nur eingeschränkt handlungsfähig. Wie lange dieser Zustand dauert ist aktuell nicht absehbar

Die vorbeschriebenen Umstände führen zu erheblich negativen Auswirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Gesellschaft im laufenden Geschäftsjahr. Da die Dauer der behördlichen Maßnahme aktuell nicht absehbar ist, können die operativen und finanziellen Folgen derzeit nicht beurteilt werden. Es ist aber davon auszugehen, dass eine ganz erheblich negative Entwicklung die Folge sein wird mit potenziell (auch kurzfristig) existenzgefährdenden Folgen für die UniDevice AG und die PPA International AG.

(Ende)

Aussender: UniDevice AG
Adresse: Mittelstraße 7, 12529 Schönefeld
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Christian Pahl
Tel.: +49 30 63415600
E-Mail: info@unidevice.de
Website: www.unidevice.de

ISIN(s): DE000A11QLU3 (Aktie)
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Open Market (Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in Hamburg, m:access in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

[ Quelle: https://www.pressetext.com/news/20240328009 ]

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

UniDevice AG 0,0702 134,00%
close

Populäre Aktien