PTA-News: Vantage Towers AG: Erstes Quartal geprägt von anhaltender kommerzieller Dynamik

Pressetext

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Vantage Towers N

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Düsseldorf (pta006/22.07.2021/08:00) - * Nachhaltige Dynamik im ganzen Geschäft:
* Es wurden mehr als 200 [ 1 ] ( # _ftn1) neue Mietverträge im ersten Quartal des Geschäftsjahres (GJ) 2021/22 abgeschlossen, was zu einer Vermietungsquote von 1,41x führte (4.Quartal GJ21: 1,40x); damit sind wir auf gutem Weg zu unserem mittelfristigen Ziel von >1,5x.
* Entwicklung von Geschäftsmöglichkeiten durch neue Partner und Kunden an allen unseren Standorten, um die technologische Weiterentwicklung unserer Services voranzutreiben

* Konzern-Umsatzerlöse (ohne Durchleitungseinnahmen): EUR 246 Mio. in Q1 Geschäftsjahr 2021/22; das entspricht einem YoY-Wachstum von 2,1 % gegenüber Q1 GJ21 von EUR 241 Mio. (Pro-forma-Wert)
* Vantage Towers ist am 21. Juni 2021 in den SDAX aufgenommen worden
* Die Prognose für das GJ 2021/22 bleibt unverändert: Umsatz EUR 995-1.010 Mio., EBITDAaL-Marge weitgehend stabil und wiederkehrender Free Cashflow (RFCF) von EUR 390-400 Mio.

Zusammenfassung der ErgebnisseQ1 GJ22 (ungeprüft)
Makrostandorte45.6 Tsd.
Vermietungsquote1.41x
Konzern-Umsatzerlöse (ohne Durchleitungseinnahmen) in EUR Mio.246
Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr2,1 %
Wichtiger Hinweis: Die Anzahl der Makrostandorte und die Vermietungsquote sind für Q1 GJ21 nicht verfügbar.
Vivek Badrinath, Vorsitzender des Vorstands (CEO) der Vantage Towers AG, sagte:
"Nach einem aufregenden ersten Jahr, in dem wir unser Unternehmen gegründet haben, hat sich die Geschäftsaktivität im Geschäftsjahr 2021/22 mit hohem Tempo fortgesetzt. Im ersten Quartal konnten wir die Kommerzialisierung unseres Geschäfts durch vielversprechende neue Partnerschaften, die uns neue Mietverhältnisse einbringen, weiter vorantreiben. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 konnten wir Umsatzerlöse (ohne Durchleitungseinnahmen) von EUR 246 Mio. verzeichnen und sind auf dem besten Wege, unsere Prognose und mittelfristigen Ziele zu erreichen."

Kontakt für weitere Informationen:

Investor RelationsMedia Relations

http://www.vantagetowers.com/investorshttps://www.vantagetowers.com/media

ir@vantagetowers.com (mailto:ir@vantagetowers.com) media@vantagetowers.com (mailto:media@vantagetowers.com)

Aktuelle Geschäftsentwicklung

Nachhaltige Dynamik im ganzen Geschäft

Hundertprozentige Beteiligungen
30. Juni 2021DEESGRAndere europäische MärkteKonsolidiert
Q4 GJ21Q1 GJ22Q4 GJ21Q1 GJ22Q4 GJ21Q1 GJ22Q4 GJ21Q1 GJ22Q4 GJ21Q1 GJ22
Makrostandorte19.4 Tsd.19.4 Tsd.8.7 Tsd.8.7 Tsd.4.8 Tsd.4.8 Tsd.12.7 Tsd.12.7 Tsd.45.7 Tsd.45.6 Tsd.
Vermietungsquote1.21x1.21x1.70x1.74x1.65x1.66x1.39x1.40x1.40x1.41x
Marktposition [ 2 ] //2//2//2//2//1//1//2//2

Wichtiger Hinweis: Als Vergleichswert wird Q4 GJ21 herangezogen, da die Anzahl der Makrostandorte und die Vermietungsquote für Q1 GJ21 nicht verfügbar sind.
Aufgrund von Rundungen summiert sich die Aufschlüsselung der Makrostandorte nicht; die sinkende Anzahl der Standorte ist hauptsächlich auf die Stilllegung von Standorten im Zusammenhang mit unserer Vereinbarung zur gemeinsamen Nutzung aktiver Infrastruktur in Spanien zurückzuführen.

Im neuen Geschäftsjahr (GJ22) konnten wir unseren geschäftlichen Erfolg dank unserer hochwertigen Infrastruktur und Services an allen unseren europäischen Standorten weiter ausbauen. Insbesondere bei der Erreichung unserer operativen und geschäftlichen Ziele machen wir weiterhin gute Fortschritte:

* Digitalen Wandel in Europa vorantreiben: Das konsolidierte Portfolio von Vantage Towers blieb mit ~ 45.600 Makrostandorten in den acht europäischen Märkten weitgehend stabil. Die steigende Anzahl von neu errichteten Standorten (BTS) wurde durch die zuvor kommunizierte Stilllegung von Standorten - insbesondere aufgrund unserer Vereinbarung zur gemeinsamen Nutzung aktiver Infrastruktur in Spanien - leicht ausgeglichen.
* Weitergehende geschäftliche Dynamik: In Q1 GJ22 haben wirüber 200 [ 3 ] ( # _ftn3) Mietverträge abgeschlossen, von denen 100 [ 3 ] ( # _ftn3) zuvor noch nicht zugesagt waren. Damit ist die Vermietungsquote insgesamt von 1,40x im 4.Quartal des Geschäftsjahres 2020/21 auf 1,41x im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 gestiegen. In Spanien ist die Vermietungsquote im Quartal sogar von 1,70x auf 1,74x angestiegen, trotz des leichten Rückgangs an Makrostandorten [ 4 ] ( # _ftn4). Wir sind weiterhin auf einem guten Weg unsere mittelfristige Vermietungsquote von >1,50x zu erreichen.
* Vielversprechende Geschäftsmöglichkeiten: In Spanien haben wir eine Partnerschaftsvereinbarung mit LineoX [ 5 ] ( # _ftn5) unterzeichnet und unsere Zusammenarbeit mit Masmóvil ausgeweitet. Auch die Vereinbarung mit Sigfox Griechenland ist ein weiterer wichtiger Schritt auf unserem Weg ein 5G-Superhost zu werden. Und außerdem konnten wir weitere Partnerschaftsvereinbarungen in Griechenland und der Tschechischen Republik schließen. Mit diesen neuen Verträgen erschließen wir Geschäftsmöglichkeiten mit neuen Partnern und Kunden an all unseren Standorten in Europa.
* Effizienzprogramm zur Margensteigerung: Unser Programm zur Optimierung von Grundstücksmieten durch Kauf oder Nachverhandlungen zeigt gute Fortschritte. Dabei haben wir folgende Meilensteine erreicht:
* In Spanien wurden ca. 250 Verträge vereinbart oder unterzeichnet.
* In Deutschland nimmt das Programm mit ca. 80 vereinbarten Verträgen an Fahrt auf.
* In anderen europäischen Märkten gibt es mit ca. 60 Verträgen vielversprechende erste Ergebnisse.

In Spanien hat Vantage Towers einen neuen Kooperationsvertrag über acht Jahre mit LineoX unterzeichnet, nach dem das Unternehmen Zugang zu bis zu 9.000 unserer vorhandenen Standorte hat. Das beweist die hohe Qualität und Konnektivität unseres Netzes. Mithilfe dieser Standorte kann LineoX seinen bestehenden und zukünftigen Kunden im ganzen Land eine Reihe von Services anbieten, zum Beispiel Funkverbindungen. Eine weitere hervorragende Wachstumschance in Spanien bietet die erweiterte Partnerschaft mit Masmóvil, durch die wir den künftigen 5G-Ausbau und die Standortaufrüstung sowohl in städtischen als auch ländlichen Regionen beschleunigen können.

Um die Zukunft unserer Branche mitzugestalten, bauen wir ein starkes Kooperationsnetzwerk auf, damit wir die technologische Weiterentwicklung unserer Services vorantreiben und neue Produkte und Lösungen testen können. Um unserem Ziel, ein europäischer 5G-Superhost zu werden, näherzukommen, haben wir in Griechenland einen 10-Jahres-Vertrag mit Sigfox unterzeichnet. Dadurch werden wir in den kommenden drei Geschäftsjahren voraussichtlich 280 zusätzliche Mietverträge zeichnen - 180 davon bereits bis Ende des Kalenderjahres 2022.

Ebenfalls in Griechenland haben wir ein Partnerschaftsmemorandum mit 5G Ventures SA unterzeichnet, um 5G-Innovationen und neue Geschäftsmodelle zu unterstützen. Dadurch haben ausgewählte Unternehmen, die vom Phaistos Investment Fund (verwaltet von 5G Ventures SA) finanziert werden, Zugang zu unserem Portfolio in Griechenland, um ihre Produkte und Services zu testen.

Und schließlich hat Vantage Towers Tschechien im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2022 Verträge mit vier neuen Kunden abgeschlossen. Aus diesen Rahmenverträgen werden in den nächsten drei Jahren etwa jeweils 100 neue Mietverträge- also insgesamt ca. 400 - in der Tschechischen Republik erwartet:

* VanCo: Vertriebshändler für Telekommunikationsgeräte, Mikrowellenverbindungen und Produkte.
* WIA: Anbieter von Dienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden mit maßgeschneiderten Lösungen.
* NHK: Installationspartner für Anschlüsse, Service und Support rund um die letzte Meile.
* CBL - Communication by light: Anbieter von Business Services, Mikrowellenverbindungen sowie freien und lizenzierten Frequenzen.

Zusammenfassung der Finanzergebnisse

Finanzergebnisse sind auf Kurs

Aufschlüsselung des Gesamtumsatzes in EUR Mio.Q1 GJ21PF (ungeprüft)Q1 GJ22 (ungeprüft)Ggü. Vj. (%)
Umsatzerlöse Makrostandorte2292331,8 %
Sonstige Mieterlöse770,9 %
Umsatzerlöse aus Energiebereitstellung und andere Umsatzerlöse6713,7 %
Umsatzerlöse (ohne Durchleitungseinnahmen)2412462,1 %

Im ersten Quartal dieses Geschäftsjahres (Q1 GJ22) erzielten wir einen Gesamtumsatz (ohne Durchleitungseinnahmen) von EUR 246 Mio. - das ist ein Anstieg von 2,1 % gegenüber dem Pro-forma-Wert des Vorjahres (Q1 GJ21PF) von EUR 241 Mio. Die Umsatzerlöse von EUR 233 Mio. aus Makrostandorten stiegen im Vergleich zum Umsatz in Q1 GJ21PF (EUR 228 Mio.) um 1,8 %. Die Umsatzerlöse aus Makrostandorten machten 93,8 % des Gesamtumsatzes aus (Q1 GJ21PF: 94,9 %) und sind in erster Linie auf neue Mietverträge und Makrostandorte zurückzuführen.

Die Sonstigen Mieterlöse in Höhe von EUR 7 Mio. (Q1 GJ21PF: EUR 7 Mio.) blieben mit einem leichten Anstieg von 0,9 % weitgehend stabil, während die Umsatzerlöse aus Energiebereitstellung und andere Umsatzerlöse um 13,7% von
EUR 6 Mio. auf EUR 7 Mio. stiegen.

Darüber hinaus wurden in Q1 GJ22 über 200 [ 6 ] ( # _ftn6) neue Mietverträge außerhalb von Vodafone geschlossen, davon fast 150 in Spanien, die nur auf die Vereinbarung zur gemeinsamen Nutzung aktiver Infrastruktur zurückzuführen sind. Die Umsatzerlöse mit Nicht-Vodafone-Kunden betreffen hauptsächlich Umsatzerlöse aus Makrostandorten. In den ersten drei Monaten dieses Geschäftsjahres erzielten wir mit Nicht-Vodafone-Kunden Umsatzerlöse in Höhe von EUR 40 Mio. im Vergleich zum Pro-forma-Umsatz des Vorjahres in Höhe von EUR 38 Mio. ist das eine Zunahme von 4,7 %.

Umsatzerlöse nach Segment (ohne Durchleitungseinnahmen) in EUR Mio.Q1 GJ21PF (ungeprüft)Q1 GJ22 (ungeprüft)Ggü. Vj. (%)
Deutschland1191200,6 %
Spanien40427,4 %
Griechenland32 [ 7 ] (_ftn7)320,8 %
Andere europäische Märkte51522,1 %
Konsolidiert2412462,1 %

Deutschland ist unser größtes Segment mit einem Gesamtumsatz von EUR 120 Mio. (Q1 GJ21PF: EUR 119 Mio.) in Q1 Geschäftsjahr 2021/22. In Spanien stieg der Umsatz während des Quartals im Vergleich zum Vorjahr um 7,4 % von EUR 40 Mio. auf EUR 42 Mio. In Griechenland stieg der Gesamtumsatz leicht um 0,8 % auf EUR 32 Mio. (Vorjahr: EUR 32 Mio.). Die übrigen europäischen Märkte erwirtschafteten in den ersten drei Monaten dieses Geschäftsjahres EUR 52 Mio. und damit ein Plus von 2,1 % gegenüber EUR 51 Mio. im Vorjahr.

Von Vantage Towers gemeinschaftlich geführte Joint Ventures

Zu den gemeinschaftlich geführten Joint Ventures und Joint Operations des Konzerns gehören INWIT (33,2 %) und Cornerstone (50 %). Die Finanzergebnisse unserer nach der Equity-Methode bilanzierten Beteiligungen an INWIT und Cornerstone entsprechen den Erwartungen. INWIT verzeichnete für das am 31. März 2021 endende Quartal einen Gesamtumsatz [ 8 ] ( # _ftn8) von EUR 190,2 Mio. und Cornerstone einen Q1 Gesamtumsatz [ 9 ] ( # _ftn9) von Eur112,5m [ 10 ] ( # _ftn10) für das zum 30. Juni endende erste Quartal.

Unsere Prognose

Wir bestätigen unsere Prognosen für das Geschäftsjahr 2021/22 und unsere mittelfristigen Ziele

Unsere Konzernprognose für das Geschäftsjahr 2021/22, die wir in unseren vorläufigen Ergebnissen und unserem Geschäftsbericht veröffentlicht haben, bleiben unverändert. Hier noch mal die frühere Prognosen und Einschätzungen:

MessgrößePrognose GJ22Mittelfristige Ziele[ 11 ] (_ftn11)
Vermietungsquote für Vantage Towers (konsolidiert)-1.50x
Umsatzerlöse (ohne Durchleitungseinnahmen)EUR 995 - EUR 1.010 Mio. CAGR im mittleren einstelligen Bereich
Bereinigtes EBITDAaLEBITDAaL-Marge weitgehend stabil wie in GJ21PF [ 12 ] (_ftn12)Marge im hohen 50-Prozent-Bereich (basierend auf Umsatzerlösen (ohne Durchleitungseinnahmen))
Wiederkehrender Free Cashflow (RFCF)EUR 390 - EUR 400 Mio. CAGR im mittleren bis hohen einstelligen Bereich
Nettofinanzverschuldung zu bereinigtes EBITDAaL-Kann für Wachstumsinvestitionen überschritten werden
Verschuldungspotenzial EUR 1 Mrd.
Nettofinanzverschuldung-

Für das Geschäftsjahr 2021/22 erwarten wir einen Umsatz (ohne Durchleitungseinnahmen) von EUR 995 Mio. bis EUR 1.010 Mio. und damit ein Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Bereich, das unseren mittelfristigen Zielen entspricht.

Auf Basis unseres Umsatzwachstums im Geschäftsjahr 2021/22 werden wir voraussichtlich eine gegenüber dem Geschäftsjahr 2020/21 weitgehend stabile EBITDAaL-Marge generieren [ 13 ] ( # _ftn13). Die Gruppe geht unverändert davon aus, durch operative Hebelwirkung und Optimierungsinitiativen mittelfristig eine bereinigte EBITDAaL-Marge im hohen 50-Prozent-Bereich zu erzielen. Wie bereits erläutert, dürften die Effekte aus diesen Initiativen im Laufe der Zeit voraussichtlich zunehmen, im Geschäftsjahr 2022 jedoch begrenzt sein.

Darüber hinaus erwarten wir einen wiederkehrenden Free Cashflow (RFCF) in der Größenordnung von EUR 390 Mio. bis EUR 400 Mio. im Geschäftsjahr 2021/22. Mittelfristig wird für den RFCF der Gruppe eine mittlere bis hohe einstellige Wachstumsrate erwartet, was der bisherigen mittelfristigen Prognose entspricht.

Alternative Leistungskennzahlen

Die Gruppe verwendet Finanz- und andere Kennzahlen und Anpassungen, die nicht gemäß IFRS, deutschen Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung oder anderen Grundsätzen ordnungsmäßiger Rechnungslegung verlangt oder ausgewiesen werden.

Auf konsolidierter Basis sind dies bereinigte, nicht nach IFRS definierte (Non-IFRS) Kennzahlen, die auf pro-forma-Basis zur Verfügung gestellt werden ("Alternative Leistungskennzahlen"). Diese nicht nach IFRS bestimmte Kennzahlen auf konsolidierter Basis und alternative Leistungskennzahlen sollten nicht als Alternative zu den in Einklang mit IFRS ermittelten Finanzergebnissen oder anderen Erfolgsindikatoren des Konzerns betrachtet werden. Sie gelten nicht als Alternative zum Ergebnis nach Steuern oder dem Jahresüberschuss als Indikatoren der Ertragskraft oder der Rentabilität des Konzerns oder als Alternativen zu den Cashflows aus laufender, Investitions- oder Finanzierungstätigkeit als Hinweis für die Konzernliquidität. Die von der Gruppe definierten Non-IFRS-Kennzahlen auf konsolidierter Basis und die alternativen Leistungskennzahlen sind gegebenenfalls nicht mit ähnlich bezeichneten Messgrößen anderer Unternehmen vergleichbar, da die Gruppe diese Kennzahlen anders berechnet. Auch wenn die Geschäftsleitung diese alternativen Leistungskennzahlen zur Beurteilung der laufenden operativen Entwicklung und Liquidität heranzieht und diese Kennzahlen grundsätzlich von Anlegern verwendet werden, haben sie doch als Analysetool nur eine bedingte Aussagekraft, da sie nicht isoliert oder als Ersatz für die Analyse von Konzernergebnissen oder Zahlungsströmen nach IFRS gelten können.

Definitionen

MessgrößeDefinitionBedeutung der Verwendung
Bereinigtes EBITDAbezeichnet den operativen Gewinn vor planmäßigen Abschreibungen auf Nutzungsrechte aus Leasingverhältnissen, Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte sowie Gewinne/Verluste aus dem Abgang von langfristigen Vermögenswerten, das Ergebnis aus at-equity bilanzierten Gemeinschaftsunternehmen, und ohne Berücksichtigung von Wertminderungsaufwendungen, Restrukturierungskosten aus separaten Restrukturierungsvorhaben, sonstige betriebliche Erträge und Aufwendungen sowie bedeutende Posten, die nach Ansicht der Geschäftsleitung nicht die zugrunde liegende Entwicklung des Konzerns widerspiegeln.Die Geschäftsführung zieht das bereinigte EBITDA zur Beurteilung und zum Vergleich der zugrunde liegenden Profitabilität der Gesellschaft vor Belastungen durch Investitionen, Kapitalstruktur, Steuern und Leasingverhältnisse heran. Die Messgröße wird als Referenzpunkt für eine branchenübergreifende Bewertung herangezogen.
Bereinigtes EBITDAaLbezeichnet das bereinigte EBITDA abzüglich der Umsatzerlöse aus weiterbelasteten Investitionsausgaben sowie nach planmäßigen Abschreibungen auf Nutzungsrechte aus Leasingverhältnissen und nach Abzug von Zinsen auf Leasingverbindlichkeiten. Umsatzerlöse aus weiterbelasteten Investitionsausgaben spiegeln die direkte Weiterbelastung von Investitionsausgaben im Zusammenhang mit der Modernisierung bestehender Standorte an Vodafone wider.Die Geschäftsführung zieht das bereinigte EBITDAaL als Messgröße für die zugrunde liegende Profitabilität zur Unterstützung der Investitionsausgaben und der Kapitalstruktur der Gesellschaft nach Leasingaufwendungen heran, die für Vantage Towers und seine Mitbewerber einen erheblichen Kostenfaktor darstellen. Die Messgröße wird auch als Referenzpunkt für Bewertungszwecke im gesamten Telekommunikationssektor verwendet.
Bereinigte EBITDAaL-Margebezeichnet den Quotienten aus dem bereinigten EBITDAaL und den Umsatzerlösen ohne Umsatzerlöse aus weiterbelasteten Investitionsausgaben.Als wichtigste Messgröße für die Profitabilität und zur Beurteilung der Effizienz des Geschäfts von Vantage Towers zieht die Geschäftsführung die bereinigte EBITDAaL-Marge heran.
Wiederkehrender operativer Free Cashflowbezeichnet das bereinigte EBITDAaL zuzüglich der Amortisation der Nutzungsrechte aus Leasingverhältnissen, abzüglich der zahlungswirksamen Leasingkosten und Investitionsausgaben für Instandhaltung. Auf Pro-forma-Basis werden die zahlungswirksamen Leasingkosten berechnet anhand der Summe der planmäßigen Abschreibungen auf Nutzungsrechte aus Leasingverhältnissen und Zinsen auf Leasingverbindlichkeiten, die der Gruppe entstanden sind, ohne die Effekte aus der Neubewertung der Leasingverhältnisse der nach IFRS 16 bilanzierten Leasingverbindlichkeit und des Nutzungsrechts auf die Summe der zugehörigen planmäßigen Abschreibungen auf Nutzungsrechte aus Leasingverhältnissen und der Zinsen auf Leasingverbindlichkeiten, die einen nicht zahlungswirksamen Effekt in der betreffenden Periode haben. Die Investitionsausgaben für Instandhaltung sind definiert als Investitionsausgaben, die zur Aufrechterhaltung und Fortführung des Betriebs des bestehenden Funkturmnetzes und anderer passiver Infrastruktur erforderlich sind, ohne Investitionsausgaben für neue Standorte oder Wachstumsinitiativen ( "Investitionsausgaben für Instandhaltung").Die Geschäftsführung verwendet den wiederkehrenden operativen Free Cashflow als Messgröße für den zugrunde liegenden Cashflow, der für die Investitionsausgaben und die Kapitalstruktur der Gesellschaft zur Verfügung steht.
Wiederkehrender Free Cashflowbezeichnet den wiederkehrenden operativen Free Cashflow abzüglich gezahlter Steuern und gezahlter Zinsen, bereinigt um Veränderungen des operativen Working Capitals.Die Geschäftsleitung verwendet den wiederkehrenden Free Cashflow zur Bewertung und zum Vergleich des für Aktionäre verfügbaren Cashflows, der ausgeschüttet oder im Rahmen einer Wachstumsinitiative in Vantage Towers reinvestiert werden könnte, sowie als Referenzpunkt für eine branchenübergreifende Bewertung.

Glossar

"Aktive Sendeeinrichtungen"bezeichnet die Kundengeräte, die zum Empfangen und Senden von Mobilfunksignalen verwendet werden.
"BTS"steht für "built-to-suit" und bezeichnet neue Bauprojekte nach Kundenvorgaben sowie damit verbundene vertraglich vereinbarte Dienstleistungen.
"Unternehmen"Vantage Towers AG
"Vantage Towers Gruppe"bezeichnet das europäische Funkturminfrastrukturgeschäft in Deutschland, Spanien, Griechenland, Portugal, Rumänien, der Tschechischen Republik, Ungarn und Irland, an dem Vantage Towers eine Mehrheitsbeteiligung hält.
"Cornerstone"Cornerstone Telecommunications Infrastructure Limited
"KJ22"das zum Samstag, 31. Dezember 2022 endende Geschäftsjahr
Q1 GJ21PFPro-forma-Finanzinformationen für das zum 30. Juni 2020 endende Geschäftsjahr
Q1 GJ22Erstes Quartal endet am 30. Juni 2021
"GJ22"das zum 31. März 2022 endende Geschäftsjahr
"GLBO-Programm"Programm zum Erwerb von Grundstücken.
"INWIT"Infrastrutture Wireless Italiane S.p.A
"Makrostandorte"bezeichnet die physische Infrastruktur, die entweder bodennah ("Ground Based Tower", GBT) oder auf dem Dach eines Gebäudes ("Rooftop Tower", RTT) installiert ist und an die Kommunikationsanlagen zur Einrichtung einer Zelle in einem Mobilfunknetz angebracht werden, einschließlich Streetworks und auf Dauer angelegte, mobile Standorte.
"Umsatzerlöse (ohne Durchleitungseinnahmen)"Gesamtumsatzerlöse ohne Durchleitungseinnahmen aus weiterbelasteten Investitionsausgaben. Umsatzerlöse aus weiterbelasteten Investitionsausgaben spiegeln die direkte Weiterbelastung von Investitionsausgaben im Zusammenhang mit der Modernisierung bestehender Standorte an Vodafone wider.
"Standort"bezeichnet die passive Infrastruktur, an der die aktiven Sendeeinrichtungen angebracht sind, sowie der zugehörige physische Standort.
"Vermietungsquote"die Gesamtzahl der Mietverhältnisse von Vantage Towers geteilt durch die Gesamtzahl der Makrostandorte.

Haftungshinweise zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Bekanntmachung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements)'' im Hinblick auf die Finanz- und Ertragslage, Liquidität, Geschäftsaussichten, Wachstum und Strategien von Vantage Towers. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen in Bezug auf Ziele, Vorgaben, Strategien, Prognosen und Wachstumsaussichten, einschließlich der Angaben für das am 31. März 2022 endende Geschäftsjahr, mittelfristige Ziele, neue Standorterrichtungen, Mietziele und in Aussicht stehende Vermietungen, das Working Capital, die Kapitalstruktur und Dividendenpolitik von Vantage Towers, zukünftige Pläne, Ereignisse oder Leistungen, Wirtschaftsaussichten und Branchentrends.

Zukunftsgerichtete Aussagen sind manchmal, aber nicht immer, an der Verwendung eines Datums in der Zukunft oder durch Wörter wie "werden'', "können'', "sollen'', "möglicherweise'', "erwarten'', "beabsichtigten", oder "vorbereiten'' (einschließlich deren negative Formulierungen oder anderen Varianten) zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind ihrer Art nach vorausschauend, spekulativ und mit Risiken und Unsicherheiten verbunden, da sie sich auf Ereignisse beziehen und von Umständen abhängen, die in der Zukunft eintreten könnten oder auch nicht. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen aufgeführten oder darin implizierten abweichen. Sämtliche, später vorgenommene schriftliche oder mündliche zukunftsgerichtete Aussagen, die Vantage Towers oder einem Mitglied der Vantage Towers Gruppe, oder in ihrem Namen handelnden Personen zuzurechnen sind, sind in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch die oben genannten Faktoren eingeschränkt. Es kann nicht zugesichert werden, dass die in diesem Dokument enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen tatsächlich eintreten. Zukunftsgerichtete Aussagen werden zum Zeitpunkt dieser Bekanntmachung abgegeben. Vorbehaltlich der gesetzlichen Vorschriften beabsichtigt es Vantage Towers nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und Vantage Towers übernimmt keine dahingehende Verpflichtung.

Verweise auf Vantage Towers beziehen sich auf die Vantage Towers AG und Verweise auf die Vantage Towers Gruppe beziehen sich auf die Vantage Towers AG und ihre Tochtergesellschaften, sofern nicht anders angegeben.

Pro-forma Zahlen

Die Zahlen für Q1 GJ21PF beruhen auf den bereits veröffentlichten Zahlen für H1 GJ21PF; es wurden zuvor keine Ergebnisse für Q1 GJ21PF veröffentlicht.

Rundungen

Aufgrund von Rundungen summieren sich die angegebenen Zahlen möglicherweise nicht genau zu den angegebenen Summen, und die Prozentsätze geben möglicherweise nicht genau die absoluten Zahlen wieder.

[ 1 ] ( # _ftnref1) Vom 1. April 2021 bis 30. Juni 2021 neu hinzugekommene Standorte/Mietverhältnisse.

[ 2 ] ( # _ftnref2) Schätzung auf Basis der Gesamtzahl der Makrostandorte im Vergleich zu anderen Marktteilnehmern

[ 3 ] ( # _ftnref3) Vom 1. April 2021 bis 30. Juni 2021 neu hinzugekommene Standorte/Mietverhältnisse.

[ 4 ] ( # _ftnref4) Aufgrund von Rundungen ist der geringe Rückgang an Makrostandorten in Spanien nicht direkt ersichtlich, weshalb die Anzahl von 8.700 Makrostandorten stabil erscheint.

[ 5 ] ( # _ftnref5) LineoX ist ein Wholesale-Anbieter von Konnektivitätsdienstleistungen und verfügt in Spanien über ein Netzwerk aus 10.800 Funkverbindungen, über das das Unternehmen Internetkonnektivität anbietet, insbesondere in abgelegenen Regionen, die nicht per Kabel oder Glasfaser erreichbar sind. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von LineoX: https://lineox.es/.

[ 6 ] ( # _ftnref6) Vom 1. April 2021 bis 30. Juni 2021 neu hinzugekommene Standorte/Mietverhältnisse.

[ 7 ] ( # _ftnref7) Inkl. 100% von Griechenland.

[ 8 ] ( # _ftnref8) Bei den INWIT-Ergebnissen handelt es sich um die Ergebnisse für Q1 GJ21, die aus der "Financial Results Investor Presentation" von INWIT für Q1 GJ21 entnommen wurden. Sie finden diese unter https://www.inwit.it/en/investors/presentations-and-webcasts/1q21-financial-results/.

[ 9 ] ( # _ftnref9) Der Gesamtumsatz von Cornerstone beinhaltet Durchleitungseinnahmen von EUR 31,3 Mio. insgesamt, die sich aus der Rückerstattung der an die Mieter weitergegebenen Geschäftsgebühren und weiterbelasteten Investitionsausgaben zusammensetzen.

[ 10 ] ( # _ftnref10) Für den Zeitraum vom 1. April 2021 bis 30. Juni 2021 wurde ein durchschnittlicher GBP/EUR-Wechselkurs von 1,160149235 verwendet.

[ 11 ] ( # _ftnref11) Mittelfristige Ziele der konsolidierten Gruppe; ohne Vereinigtes Königreich und Italien.

[ 12 ] ( # _ftnref12) Im GJ21PF betrug die EBITDAaL-Marge 54 %. Siehe Bekanntgabe der vorläufigen Ergebnisse: https://www.vantagetowers.com/sites/tower-co-v2/files/2021-05/fy21-vantage-towers-preliminary-results-announcement-english.pdf.

[ 13 ] ( # _ftnref13) Im GJ21PF betrug die EBITDAaL-Marge 54 %. Siehe Bekanntgabe der vorläufigen Ergebnisse: https://www.vantagetowers.com/sites/tower-co-v2/files/2021-05/fy21-vantage-towers-preliminary-results-announcement-english.pdf.

(Ende)

Aussender: Vantage Towers AG
Adresse: Prinzenallee 11-13, 40549 Düsseldorf
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Phillip Pasckert
E-Mail: Phillip.Pasckert@vantagetowers.com
Website: www.vantagetowers.com

ISIN(s): DE000A3H3LL2 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20210722006 ]

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Vantage Towers N N.A. N.A.
close

Populäre Aktien