Information ist der beste Anlegerschutz

Das Jahr 2016
15 Jahre Handelssystem MAX-ONE / Grafik: Unibrand
Eine Börse hat in ihrer öffentlich-rechtlichen Funktion und ihrer komplexen Struktur aus Börsenträger und -betreiber einiges an Gremien zu bieten. Denn eine Börse ist sehr viel mehr als nur ein „normales“, wirtschaftliches Unternehmen. Zu den Gremien zählen etwa der Sanktions- und Freiverkehrsausschuss sowie der Börsenrat und Aufsichtsrat.
 
Der Börsenrat erlässt die wichtigsten Regelwerke der Börse München wie etwa die Börsenordnung, die Geschäftsbedingungen und die Geschäftsordnung für die Geschäftsführung. 2016 wurde zu seinem neuen – und bis heute aktiven – Vorsitzenden Michael Krume, Stv. Vorsitzender des Vorstandes bei Merck Finck Privatbankiers AG gewählt. Und neue Aufsichtsratsvorsitzender wurde ebenfalls 2016 Uto Baader, Vorstandsvorsitzender a.D. der Baader Bank AG.

Schneller, mobiler, smarter

Immer schneller wechseln die Websites einander ab – von Relaunch zu Relaunch. Deshalb gab es auch bei www.boerse-muenchen.de wieder eine Generalüberholung. Wesentliche Erweiterung: Die Website wird mobil. Denn ein Blick in der morgendlichen U-Bahn genügt, um festzustellen, alle Welt ist mobil unterwegs und blick in mobile Smartphones. Eine Website, die hier nur umständlich funktioniert, ist out.
Die neue Website zeigt auf den ersten Blick, ob der DAX im grünen oder roten Bereich liegt. Anleger finden nicht nur Kurse und Informationen rund um die Wertpapiere auf den Detailseiten, sondern auch jede Menge weiterer Informationen: Täglich aktuell wichtige Dividenden-News über MyDividends, Adhoc-Meldungen und Morning-News. Außerdem weiterhin die nun völlig in die Website integrierten Südseiten mit Artikeln, Fernkursen und einem ausführlichen Börsen-Lexikon. Getreu dem Motto der Börse München: „Information ist der beste Anlegerschutz“.
     

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Baader Bank 1,61 3,55 %
close

Populäre Aktien

DB DAX 11.529,50 -0,21 %
close

Populäre Aktien