15 Jahre Handelssystem MAX-ONE / Grafik: Unibrand
Eine moderne Börse ist vor allem ein IT-Dienstleister. Deshalb muss die IT jederzeit state-of-the-art sein. Als wesentlichen Meilenstein für die Unabhängigkeit und Weiterentwicklung der Börse München wurde 2015 das Handelssystem MAX-ONE völlig neu aufgesetzt, ohne dass dies die angeschlossenen Finanzinstitute tangiert hätte. Die Umstellung auf das neue Software-Release erfolgte Übernacht und reibungslos, obwohl insgesamt 15 Partner mit mehr als 100 Mitarbeitern in das Projekt involviert waren. Der damalige IT-Vorstand Jochen Thiel verglich es mit dem Umzug des Flughafens Riem nach Erding. Auch damals hatte alles bestens und zum angekündigten Termin geklappt (Gruß nach Berlin), kein Flieger hatte sich verflogen. Auch an der Börse München konnten alle Wertpapiere gehandelt werden, ohne dass den Anlegern und Investoren bewusst wurde, dass sie über ein neues System orderten. Das Handelssystem ist modular aufgebaut und kann beliebig erweitert werden. Die Schnittstellen sind kompatibel für alle Marktteilnehmer gehalten, die selbst entscheiden können, in welcher für sie günstigsten Form sie an die Börse München angebunden werden wollen.

10 Jahre Mittelstand und Börse

Am 1. Juli 2015 feierte das Mittelstandssegment m:access der Börse München zehnjähriges Jubiläum. Ein besonderes Merkmal des Segments: Alle dort gelisteten Unternehmen müssen sich einmal im Jahr auf einer Analystenkonferenz den Fragen von Analysten, institutionellen Investoren und Journalisten stellen und ihr Unternehmen präsentieren. Überwiegend werden diese Konferenzen von der Börse München organisiert und sind für die Unternehmen kostenlos. Seit 2017 werden diese Konferenzen zu branchenspezifischen Fachkonferenzen gebündelt, es präsentieren je etwa acht Gesellschaften.
Zum Jubiläum wurde die, auch noch 50., Analystenkonferenz aus den Räumen der Börse München in das Hotel The Charles verlegt und im feierlichen Rahmen durchgeführt. Und passend zum zehnjährigen Bestehen gab es mit der Erlebnis Akademie aus Bad Kötzting im Bayerischen Wald einen Börsengang in m:access.
     

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Erlebnis Akademie AG 15,90 -1,24 %
close

Populäre Aktien