15 Jahre Handelssystem MAX-ONE / Grafik: Unibrand
Ein halbes Dutzend neue Unternehmen brachte das Jahr 2011 dem Mittelstandssegment m:access ein, darunter etwa Design Hotels, Navigator Equity Solutions und die EQS Group. Damit Investoren in diesen und allen anderen Aktien und Wertpapieren bereits früh morgens vor der Arbeit ordern können, erweiterte die Börse München zum 21. Februar ihre Handelszeiten: Der frühe Vogel fängt den Wurm!

Schnelle Suche

Seitdem können Aktien, Fonds, ETFs und ETCs von 8:00 bis 20:00 Uhr und Renten von 8:00 bis 17:30 Uhr über die Börse München gehandelt werden. Wer zu seiner persönlichen Anlagestrategie die optimalsten Papiere auswählen möchte, der kann das über die jeweiligen Finder auf der Website tun, einfach unter dem Reiter „Kurse“ bei „Wertpapiere“ die gewünschte Gattung anklicken.

Jede Menge Moos

Große Teile der Belegschaft der Börse München engagierten sich 2011 für unterschiedliche soziale Projekte durch ihre aktive Mitarbeit. Ein Projekt im Rahmen des "Marktplatzes für Gute Geschäfte" ging ziemlich in die Knochen: Im Zeichen des Vogelschutzes wurde eine "Pflegemahd" im Aubinger Moos unter Betreuung eines Ornithologen durchgeführt. Ökologisch korrekt, aber mittelalterlich anmutend, wurde mit Holzrechen das gemähte Gras entfernt, damit die wertvolle Streuwiese erhalten bleibt und nicht zur Monokultur wird. So mussten 5.000 Quadratmeter gepflegt werden, was sich zu einem ziemlich eindrucksvollen Haufen auswuchs - jede Menge Moos eben.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

design hotels I 4,90 0,00 %
close

Populäre Aktien

EQS Group 74,50 -0,67 %
close

Populäre Aktien

Navigator Equity Sol. 1,64 -1,80 %
close

Populäre Aktien