Interpublic erhöht die Dividende das zehnte Jahr in Folge und nimmt Aktienrückkauf wieder auf

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Interpublic Grou Rg

Die amerikanische Werbeholding Interpublic Group of Companies (ISIN: US4606901001, NYSE: IPG) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 29 US-Cents je Aktie ausschütten. Dies ist eine Erhöhung um 7 Prozent. Im Vorquartal wurden 27 US-Cents ausgeschüttet. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden somit 1,16 US-Dollar ausbezahlt.
Beim derzeitigen Börsenkurs von 35,98 US-Dollar (Stand: 10. Februar 2022) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 3,22 Prozent. Am 15. März 2022 (Record date: 1. März 2022) erfolgt die Auszahlung. Interpublic wird auch sein Aktienrückkaufprogramm wieder aufnehmen. Das Programm hat eine Höhe von bis zu 400 Mio. US-Dollar.
Interpublic wurde 1960 gegründet und beschäftigt rund 54.600 Mitarbeiter. Unter dem Interpublic-Dach sind verschiedene Werbeagenturen wie Craft, McCann oder FCB und Weber Shandwick vereint. Der Hauptsitz liegt in New York. Im vierten Quartal 2021 (31. Dezember) betrug der Umsatz 2,93 Mrd. US-Dollar nach 2,55 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor, wie am 10. Februar 2022 berichtet wurde. Der Gewinn lag bei 357,9 Mio. US-Dollar nach einem Gewinn von 112,3 Mio. US-Dollar im Jahr zuvor.
Seit Jahresanfang 2022 liegt die Aktie an der Wall Street mit 3,93 Prozent im Minus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 15,52 Mrd. US-Dollar (Stand: 10. Februar 2022).
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Interpublic Grou Rg 29,40 0,00%
close

Populäre Aktien