Brown-Forman steigert die Dividende das 38. Jahr in Folge und zahlt eine Sonderdividende

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Brown NVtgRg-B

Der Spirituosenhersteller Brown-Forman Corp. (ISIN: US1156372096, NYSE: BF.B) zahlt eine Quartalsdividende in Höhe von 18,85 US-Cents je Aktie an seine Aktionäre aus. Dies ist eine Anhebung um 5 Prozent im Vergleich zum Vorquartal (17,95 US-Cents).
Es werden auf das Jahr hochgerechnet künftig 0,754 US-Dollar ausgeschüttet. Zuvor lag die Jahresdividende bei 0,718 US-Dollar. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 72,70 US-Dollar (Stand: 18. November 2021) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 1,04 Prozent.
Die nächste Zahlung erfolgt am 28. Dezember 2021 (Record date: 3. Dezember 2021). Dies ist die 38. jährliche Dividendenerhöhung in Folge. Seit über 77 Jahren werden bereits Dividenden ausgeschüttet. Brown-Forman will auch eine Sonderdividende über 1,00 US-Dollar je Aktie ausbezahlen. Die Zahlung erfolgt am 29. Dezember 2021 (Record day: 9. Dezember 2021).
Im Jahr 1872 wurde in Louisville eine Whiskey-Brennerei gegründet. Zu den Marken von Brown-Forman gehören heute Produkte wie Jack Daniel’s, Finlandia, Korbel, el Jimador, Herradura, oder auch Fords Gin. Es werden rund 4.700 Mitarbeiter beschäftigt. Im ersten Quartal (31. Juli) des Fiskaljahres 2022 lag der Umsatz bei 906 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 753 Mio. US-Dollar), wie am 1. September berichtet wurde. Der Gewinn betrug 192 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 324 Mio. US-Dollar).
Seit Jahresanfang 2021 liegt die Aktie auf der aktuellen Kursbasis an der Wall Street mit 8,47 Prozent im Minus und die derzeitige Marktkapitalisierung beträgt 33,79 Mrd. US-Dollar (Stand: 18. November 2021).
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Brown NVtgRg-B 76,05 0,68%
close

Populäre Aktien