BBVA wird eine Zwischendividende ausschütten

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: BBVA Rg

Die spanische Banco Bilbao Vizcaya Argentaria SA (ISIN: ES0113211835) will am 12. Oktober 2021 eine Zwischendividende in Höhe von brutto (ohne Berücksichtigung der Quellensteuer) 0,08 Euro in bar für das Jahr 2021 an die Aktionäre ausschütten, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.
Der Konzern folgt damit der Entscheidung der EZB, die eine Begrenzung von Dividenden und Aktienrückkäufen aufgehoben hatte. Das Unternehmen will zu seiner Dividendenpolitik zurückkehren, wie weiter berichtet wurde. BBVA zahlt seine Dividende normalerweise auf halbjährlicher Basis in bar aus. Es sei geplant 35 bis 40 Prozent des Gewinns an die Aktionäre auszuschütten. Dabei soll eine Zwischendividende im Oktober bezahlt werden sowie eine Schlussdividende im April.
Im ersten Halbjahr 2021 lag der Nettogewinn bei 2,33 Mrd. Euro, im Vergleich zu 947 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2020, wie Ende Juli berichtet wurde. Die BBVA wurde 1857 gegründet und beschäftigt über 111.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist die zweitgrößte Bank in Spanien. Weltweit gibt es rund 6.600 Filialen und rund 29.000 Geldautomaten.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

BBVA Rg 4,769 0,00%
close

Populäre Aktien