Banco Santander will eigene Aktien zurückkaufen und eine Dividende ausschütten

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Banco Santander Rg

Die spanische Banco Santander, S.A. (ISIN: ES0113900J37) will aus den Erträgen im Jahr 2021 rund 1,7 Mrd. Euro in Form von Dividenden und Aktienrückkäufen an die Aktionäre ausschütten. Die Summe entspricht rund 40 Prozent der Erträge auf bereinigter Basis im ersten Halbjahr 2021.
Die Ausschüttung setzt sich zusammen aus einer Dividende in Höhe von 4,85 Eurocent (zahlbar ab 2. November 2021) sowie rund 841 Mio. Euro in Form von Aktienrückkäufen. Die Banco Santander wird im ersten Quartal 2022 eine weitere Ausschüttung aus den Erträgen für 2021 bekanntgeben. Der Konzern entschied über diese Ausschüttung, da die Empfehlungen der EZB zur Begrenzung von Dividenden und Aktienrückkäufe aufgehoben wurden.
Die Banco Santander wurde im Jahr 1857 gegründet und beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter. Der Konzern mit Firmensitz in Santander ist die größte Bank Spaniens.
Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Banco Santander Rg N.A. N.A.
close

Populäre Aktien