Mastercard kündigt seit dem Jahr 2006 eine Dividende an

MyDividends

Im Artikel erwähnte Wertpapiere: Mastercard Rg-A

Der amerikanische Kreditkartenkonzern Mastercard Inc. (ISIN: US57636Q1040, NYSE: MA) wird am 9. November 2021 eine Quartalsdividende von 0,44 US-Dollar je Aktie an die Aktionäre auszahlen, wie am Montag berichtet wurde. Record date ist der 8. Oktober 2021.
Die Anteilsinhaber erhalten auf das Jahr hochgerechnet 1,76 US-Dollar Dividende. Beim aktuellen Börsenkurs von 339,69 US-Dollar (Stand: 20. September 2021) liegt die derzeitige Dividendenrendite bei 0,52 Prozent. Im Dezember 2020 wurde die Dividende das neunte Jahr in Folge angehoben. Seit dem Jahr 2006 (0,9 US-Cents) wird eine Dividende bezahlt.
Mastercard gehört zu den beiden weltweit größten Kreditkartenkonzernen. Das Unternehmen aus Purchase, New York, wurde 1966 gegründet. Im zweiten Quartal (30. Juni) des Fiskaljahres 2021 betrug der Nettoumsatz 4,5 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 3,3 Mrd. US-Dollar), wie am 29. Juli 2021 berichtet wurde. Der Nettogewinn lag bei 2,1 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,4 Mrd. US-Dollar).
Seit Jahresanfang 2021 weist die Aktie auf der derzeitigen Kursbasis an der Wall Street ein Kursminus in Höhe von 4,83 Prozent auf und die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 338,5 Mrd. US-Dollar (Stand: 20. September 2021).
Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

Mastercard Rg-A 298,15 0,64%
close

Populäre Aktien